X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

jueves, 27. junio 2019

Subasta Pinturas de los Antiguos Maestros Parte II

» retorno

Utrechter Schule des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Utrechter Schule des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Utrechter Schule des ausgehenden 18. Jahrhunderts

792
Utrechter Schule des ausgehenden
18. Jahrhunderts

INTERIEUR SZENE MIT KARTENSPIELENDEN MÄNNERN Öl auf Holz.
50 x 64 cm.
In vergoldetem Rahmen.

Precio de catálogo € 2.500 - 3.500 Precio de catálogo€ 2.500 - 3.500  $ 2,725 - 3,815
£ 2,200 - 3,080
元 19,575 - 27,405
₽ 176,225 - 246,714

 

Um einen Holztisch herum haben sich in einem dunklen Raum einige Männer zum Kartenspiel versammelt. Im Vordergrund in Rückansicht ein Mann in Wams und roter Kleidung mit Schwert, der einige Karten in seiner rechten Hand versteckt hinter sich hält. Ein weiterer linkssitzender Mann mit blauem Gewand und geschlitzten Ärmeln hält in seiner Rechten noch die Karten. Ein dritter Mann ist gerade aufgesprungen und schaut mit großem Gestus auf ein von links einfallendem Licht, dass sowohl ihn als auch auf der rechten Seite einen alten Mann mit Bart und langem faltenreichen gelben Umhang bestrahlt. Dieser wird von einer Frau mit Fingerzeig ermahnt und von einem Soldaten in Rüstung und glänzendem Helm gehalten. Stimmungsvolle Malerei, bei der durch den Lichteinfall bewusst helle und dunkle Effekte gesetzt werden und stilistisch an Caravaggio erinnert. Rahmenschäden. (1191373) (18)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.