Su búsqueda de Jacques C. Wagrez en la subasta

viernes, 28. junio 2019

Impresionistas, Arte moderno & Pinturas de los siglos XIX y XX

» retorno

Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908
Detailabbildung: Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908
Detailabbildung: Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908
Detailabbildung: Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908
Detailabbildung: Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908
Detailabbildung: Jacques C. Wagrez, 1850 Paris – 1908

1531
Jacques C. Wagrez,
1850 Paris – 1908

MOUSSE DE CHAMPAGNE Öl auf Leinwand.
123 x 86 cm.
Links unten signiert „Jacques Wagrez“.
In vergoldetem Prunkrahmen.

Precio de catálogo € 12.000 - 15.000 Precio de catálogo€ 12.000 - 15.000  $ 13,320 - 16,650
£ 10,080 - 12,600
元 93,720 - 117,150
₽ 848,280 - 1,060,350

¿Quiere vender una obra similar?

Envio a subasta inmediato Venta privada FAQ


Sus envíos son siempre bienvenidos. Nuestros expertos también estarán encantados de asesorarle personalmente. Esperamos su llamada.
Contacte con nuestros expertos

 

Más información sobre esta obra de arte

Verso alter Aufkleber mit Hinweis auf eine internationale Ausstellung der schönen Künste in Monte Carlo mit Namensnennung des Künstlers, Adresse in Paris, Titel des Gemäldes und erneuter Signatur des Künstlers.

Vor einer großen Hecke mit Weinstöcken und Weintrauben auf einer steinernen Bank mit hoher Lehne, die flankiert wird von zwei Schale haltenden Skulpturen, eine junge Frau mit langem rötlichen Haar auf einem breiten rosafarbenen, gold bestickten Kissen sitzend. Sie trägt ein duftiges, fast durchsichtiges gelbes bodenlanges Kleid, das ihren Dekolleté- und Brustbereich frei lässt. In der linken Hand hält sie ein gefülltes Champagnerglas nach oben, während sie in der ausgestreckten rechten Hand einen langen Stab, mit einem kleinen roten Harlekin darauf, hält. Ein neben ihr auf dem Kissen sitzender, kleiner Putto mit blauen Flügeln und blauem Tuch um den Schambereich, was wohl auf einen männlichen Putto hindeuten soll, hält in seiner rechten Hand eine Flasche mit Champagner, dessen Korken voller Schwung gerade nach oben springt. Am Boden ein turtelndes weißes Taubenpaar, eine rosafarbene und eine rote Rose sowie eine schwarze Maske, wohl als Hinweis darauf, dass die junge Schönheit gerade von einem Ball beseelt zurückgekehrt ist. Jugendstilgemälde voller erotischer Anspielungen, in feinster Manier ausgeführt, in frischer heller Farbigkeit. (1190942) (130800) (18)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe