jueves, 27. junio 2019

Subasta Pinturas de los Antiguos Maestros Parte I

» retorno

Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel
Detailabbildung: Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel
Detailabbildung: Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel
Detailabbildung: Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel
Detailabbildung: Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel
Detailabbildung: Matheus van Helmont, 1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel

605
Matheus van Helmont,
1623 Antwerpen – um 1679 Brüssel

DIE VERSUCHUNG DES HEILIGEN ANTONIUS Öl auf Leinwand. Altdoubliert.
38 x 55 cm.
Rechts unten monogrammiert „MvH“.
In profilfiertem ebonisierten Rahmen.

Precio de catálogo € 40.000 - 60.000 Precio de catálogo€ 40.000 - 60.000  $ 43,600 - 65,400
£ 35,200 - 52,800
元 313,200 - 469,800
₽ 2,819,600 - 4,229,400

 

Ganz in sich gekehrt sitzt der von links oben beleuchtete Heilige Antonius inmitten seiner Einsiedlerhöhle vor der geöffneten Bibel. Ganz so, als wäre er allein, zeigt er keine Äußerung der Beunruhigung ob der sich um ihn versammelten Ablenkungen. Ein Höllenwesen versucht den Einsiedler mit einem Glas Wein zu reizen, einer jungem Frau in prächtiger Gewandung entzieht er sich ebenso sowie den Schmutz bringenden Teufelswesen, welche über ihm schweben.

Provenienz:
Das Gemälde wurde 2007 im Dorotheum noch als Umkreis des David Teniers d. J. angeboten (19.06.2007, Lot 106). Mittlerweile wird es jedoch dem nachgezogenen Monogramm entsprechend Matheus van Helmont zugeschrieben (RKD Abbildungsnummer 169444). (11902011) (13)


Mattheus van Helmont,
1623 Antwerp – ca. 1679 Brussels

THE TEMPTATION OF SAINT ANTHONY

Oil on canvas. Old relining.
38 x 55 cm.
Monogrammed “MvH” lower right.
In profiled ebonised frame.

Provenance:
The painting on offer for sale in this lot was still offered for sale by the Dorotheum,Vienna as circle of David Teniers the Younger in 2007 (19 June 2007, lot 106). Since then it has, however, been attributed to Mattheus van Helmont due to the traced monogram (RKD image number 169444).

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.