miércoles, 4. julio 2018

Subasta Pinturas de los siglos XVI al XVIII

» retorno

Frans Snyders, 1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.
Detailabbildung: Frans Snyders, 1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.
Detailabbildung: Frans Snyders, 1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.
Detailabbildung: Frans Snyders, 1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.
Detailabbildung: Frans Snyders, 1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.

478
Frans Snyders,
1579 Antwerpen – 1657 ebenda, zug.

HAHNENKAMPF IM GEFLÜGELHOF Öl auf Leinwand.
104 x 186 cm.

Precio de catálogo € 85.000 - 95.000 Precio de catálogo€ 85.000 - 95.000  $ 92,650 - 103,550
£ 74,800 - 83,600
元 665,550 - 743,850
₽ 5,991,650 - 6,696,549

 

Beigegeben Bericht einer Materialanalyse von Andrés Sánchez Ledesma und María Jesus Gómez García, datiert 7. Oktober 2008, Madrid.

Der Hauptgegenstand des Gemäldes sind zwei gegeneinander kämpfende Hähne, mit aufgestellten Flügeln und erregt gespreiztem Gefieder, diese in der Beleuchtung hervorgehoben. Links weitere Hennen mit ihren Küken, die die Szenerie bereichern und ebenso in Aufregung wiedergegeben sind. Die Küken teilweise hochstehend, lediglich ein Huhn mit Kornähre im Schnabel. Rechts im Bild zwei eher teilahmslose Hühner auf einer Steinbasis.
Das Hahnenkampf-Bildthema hat Snyders mehrfach aufgegriffen. Neben Werken, die bei namhaften Auktionen in den Kunsthandel kamen, sei hier das Gemälde in den Staatlichen Museen in Berlin genannt (um 1625 entstanden, Inventarnummer 878). Ein weiteres Bild befindet sich in Bourg-en-Bresse im Musée de Brou. Ferner eines im Prado in Madrid (Nr. 770), das auf ein Gemälde im Königlichen Museum der Schönen Künste in Antwerpen zurückgeht und als eine Replikwiederholung von der Hand des Künstlers gilt. Die Säulenbasis rechts im Bild findet sich auch in dem Hahnenkampf-Bild in Philadelphia wieder, das – wie das Berliner Exemplar – in die 1630er-Jahre zu datieren ist. Snyders hatte sich bereits 1630 mit diesem Themenkreis auseinandergesetzt, angeregt durch die "Ornithology" von Ulisse Aldrovandi (1522-1605), das ihm Rubens (1577-1640) vermittelt hatte. (11514310) (11)


Frans Snyders
1579 Antwerp – 1657 ibid., attributed

A COCK FIGHT IN A POULTRY YARD

Oil on canvas.
104 x 186 cm.

Accompanied by a material analysis report by Andrés Sánchez Ledesma and María Jesus Gómez García, dated 7 October 2008, Madrid.

Snyders painted the subject of a cockfight several times. Apart from works that were sold at prestigious auctions in the art trade, a painting held at the Staatliche Museen zu Berlin should be mentioned for comparison here (ca. 1625, inventory no. 878). A further painting is held in Bourg-en-Bresse at the Musée de Brou and one at the Prado Museum in Madrid (no. 770), which is a copy of a painting held at the Royal Museum of Fine Arts in Antwerp and is considered a replica by the artist himself. The base of the column on the right can also be found in the cockfight painting held in Philadelphia which dates to the 1630s, just like the Berlin version. Snyders had already painted this subject in 1630, inspired by The Ornithology by Ulisse Aldrovandi (1522 – 1605), which Rubens (1577 – 1640) had procured for him.

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.