Freitag, 28. März 2014

Auktion Gemälde 19./ 20. Jahrhundert

» zurücksetzen

Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz
Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz
Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz
Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz
Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz

Lot 1263 / Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz

Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz Detailabbildung: Vittorio Matteo Corcos, 1859 Livorno – 1933 Florenz

1263
Vittorio Matteo Corcos,
1859 Livorno – 1933 Florenz

Der Maler studierte in Florenz und Neapel. In den Jahren 1880 und 1886 wirkte er in Paris für den bekannten Kunsthänder Goupil. Er hatte sich auf weibliche Portraits spezialisiert. Diese zeigen überwiegend Damen aus der europäischen Aristokratie, daher finden sich auch zahlreiche seiner Werke in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen.

Katalogpreis € 45.000 - 50.000 Katalogpreis€ 45.000 - 50.000  $ 51,299 - 56,999
£ 40,050 - 44,500
元 351,450 - 390,500
₽ 3,222,450 - 3,580,500

 

JUNGE FRAU IN EINER GONDEL AUF DEM CANAL GRANDE Öl auf Leinwand.
49 x 81 cm.
Links unten signiert.

Eine Gondel im Zentrum des Bildes auf ruhiger Wasseroberfläche, geführt von einem jungen Gondoliere mit Strohhut. In der Gondel sitzt nachdenklich den Kopf in die Hand gestützt ein junges Mädchen. Ihren Kopf bedeckt ein strohgelber Sommerhut mit weißer Seidenschleife. Sie blickt, wie ihr Hündchen, nach rechts. Zum Bug ein großer Blumenstrauß.

Anmerkung:
Das Gemälde soll aufgenommen werden im Katalog der geplanten Monografieausstellung im Palazzo Zabarella in Padua. (9609813)


Vittorio Matteo Corcos,
1859 - 1933
Oil on canvas.
49 x 81 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.