X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Freitag, 28. März 2014

Auktion Gemälde 16. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

Jan Brueghel, d. J., 1601 Antwerpen - 1678 und Josse de Momper 1564 Antwerpen - 1635
Detailabbildung: Jan Brueghel, d. J., 1601 Antwerpen - 1678 und Josse de Momper 1564 Antwerpen - 1635
Detailabbildung: Jan Brueghel, d. J., 1601 Antwerpen - 1678 und Josse de Momper 1564 Antwerpen - 1635
Detailabbildung: Jan Brueghel, d. J., 1601 Antwerpen - 1678 und Josse de Momper 1564 Antwerpen - 1635
Detailabbildung: Jan Brueghel, d. J., 1601 Antwerpen - 1678 und Josse de Momper 1564 Antwerpen - 1635

1082
Jan Brueghel, d. J.,
1601 Antwerpen - 1678
und Josse de Momper
1564 Antwerpen - 1635

WINTERLANDSCHAFT MIT HEIMKEHRENDEN BAUERN

Katalogpreis € 40.000 - 60.000 Katalogpreis€ 40.000 - 60.000  $ 43,600 - 65,400
£ 35,200 - 52,800
元 313,200 - 469,800
₽ 2,819,600 - 4,229,400

 

Öl auf Eichenholz.
27, 5 x 40 cm.
Verso Reste eines roten Lacksiegels.

Der Blick von erhöhtem Standpunkt führt in eine Landschaft mit links stehenden, durchlichteten Baumgruppen mit kräftigen Stämmen und laublosen Baumkronen, die nahezu eine Allee nach links hinten bilden. Rechts am Hang eine mit Stroh gedeckte Bauernkate mit rauchendem Schornstein und ruinösem Dachstuhl, im Hintergrund leichte Anhöhe zum Horizont mit Türmen und der Silhouette eines Städtchens. Die Landschaft weitgehend verschneit mit offenen, braunen, aufgetauten Bodenpartien. Links zieht ein Reiter in Begleitung eines Sack tragenden Mannes ins Bild, der rechts von einer Frau mit Hund begrüßt wird, während ihm ein Mädchen bereits entgegenläuft.

Expertise:
Beigegeben eine Expertise von Dr. Klaus Ertz vom
24. Februar 2014. (962281)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.