X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

 

Ihre Suche nach majolika in der Auktion

Freitag, 28. März 2014

Majolika

» zurücksetzen

 Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung:  Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723

1517
Bedeutende Majolika-Platte von Carlo Antonio Grue,
1655 - 1723

Durchmesser: 41 cm.
Castelli, 1705 - 1715.

Katalogpreis € 60.000 - 70.000 Katalogpreis€ 60.000 - 70.000  $ 66,600 - 77,700
£ 50,400 - 58,800
元 468,600 - 546,700
₽ 4,241,400 - 4,948,300

 

Die große Platte gemuldet und mit breiter Fahne. Diese mit Akanthusblattranken und Putti dekoriert vor blauem Fond. Im Scheitel und gegenüberliegend eine Kartusche mit Maskaron. Im Spiegel ist der trunkene Silen im Gefolge von Satyrn, einem Doppelflötenspieler und zwei Nymphen dargestellt. Die Bemalung in Gelb, Blau, Grün, Ocker und Mangan vor weißem Fond. Bruchrest. an der Fahne, übergangen, Glasurbrandfehler im Spiegel.

Literatur:
Apollo, 1987, auf dem Hefteinband.
Abgebildet in: Luciana Arbace, Carlo Antonio Grue (1655 - 1723). Il trionfo della Pittura, Colledara, 2000, Bd. II, S. 179, Abb. 138. Das Motiv findet sich auf zwei Vasen aus der Sammlung August des Starken in Dresden wieder. Die Werke bilden den Höhepunkt der letzten Schaffensperiode des Künstlers. (960328)


Magnificent Maiolica dish by Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Diameter: 41 cm. Rest.
Castelli, 1705 - 1715.

Literature:
Illustrated in: Luciana Arbace, Carlo Antonio Grue (1655 - 1723). Il trionfo della Pittura, Colledara, 2000, vol. II, p. 179, fig. 138.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.