X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Auktion Majolika

» zurücksetzen

Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso
Detailabbildung: Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso
Detailabbildung: Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso
Detailabbildung: Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso
Detailabbildung: Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso
Detailabbildung: Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder Maestro D , Domenico di Tommaso

510
Majolika-Tondino wohl aus der Werkstatt des Maestro Giorgio Andreoli oder "Maestro D", Domenico di Tommaso

Durchmesser: 25,5 cm.
Gubbio, um 1525 - 35.

Katalogpreis € 25.000 - 30.000 Katalogpreis€ 25.000 - 30.000  $ 27,750 - 33,300
£ 21,000 - 25,200
元 195,250 - 234,300
₽ 1,767,250 - 2,120,700

 

Kleiner Spiegel stark vertieft, im Zentrum auf blauem Grund Amor. Steile Laibung mit rotem Lüster. Breiter Rand mit Blattmasken und Groteskendekor auf blauem Grund, unten Cherubin-Kopf. Allseitig mit prächtigem rotem und goldenem Lüsterdekor bemalt. Auf der Bodenplatte "D". An den Rändern kleine Chips, vorne und hinten an den Rändern etwas berieben.

Anmerkung:
Für das bislang noch nicht näher definierte "D" auf der Rückseite schlägt Sannipoli den Maestro Domenico di Tommaso vor, einen frühen Partner in der Werkstatt des Maestro Giorgio.

Provenienz:
Archer M. Huntingdon Collection (Etikett rückseitig).

Literatur:
Ettore Sannipoli et al., "La Via della Ceramica tra Umbria e Marche. Maioliche Rinascimentali da Collezioni Private", Palazzo Ducale, Gubbio, 2010, S. 140f.

Ausstellung:
Gubbio, Palazzo Ducale, "La Via della Ceramica tra Umbria e Marche", Juni 2010 bis Januar 2011, Nr. 2.16. (8910310)


Maiolica tondino, probably from the workshop of Maestro Giorgio Andreoli or 'Maestro D', Domenico di Tommaso
Diameter: 25.5 cm.
Gubbio, circa 1525 - 35.

This small plate depicts Cupid at its sunken centre. Its steep sides are decorated in red lustre. A broad border is decorated with paintings of floral masquerons and grotesques on a blue ground with a cherubim head at the bottom. It is decorated all around in rich red and gold lustre. On the baseplate 'D'. Small rim chips, minor paint wear to the rims at the front and back.

Notes:
For the hitherto unidentified 'D' on the back, Sannipoli suggests Maestro Domenico di Tommaso, an early associate of the Maestro Giorgio workshop.

Provenance:
Archer M. Huntigdon Collection (label on reverse).

Literature:
Ettore A. Sannipoli et al., La Via della Ceramica tra Umbria e Marche. Maioliche Rinascimentali da Collezioni Private, Palazzo Ducale, Gubbio Exhibition Catalogue, 2010, pp. 140ff.

Exhibition:
Gubbio, Palazzo Ducale, 'La Via della Ceramica tra Umbria e Marche', June 2010 - January 2011, no. 2.16.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.