Donnerstag, 11. April 2013

Auktion Majolika

» zurücksetzen

 Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen
Detailabbildung:  Majolika-Gefäß mit Wappen

428
Majolika-Gefäß mit Wappen

Höhe: 25 cm.
Wohl Casteldurante oder Urbino, 1541.

Katalogpreis € 15.000 - 20.000 Katalogpreis€ 15.000 - 20.000  $ 16,800 - 22,400
£ 13,500 - 18,000
元 119,400 - 159,200
₽ 1,194,300 - 1,592,400

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Bauchiges Gefäß mit schmalem Hals. Zwei runde Bildfelder von grünem Weinlaub gerahmt. Eines mit Portrait des Heiligen Petrus, das andere mit Wappen und Datum "M D X L I" darunter ".W.", neben dem Wappen rechts beschriftet ".W. / V°.", rechts ".W. / .S.". Fond des Gefäßes in Hellgrau mit weißen Ranken und Palmetten "bianco sopra bianco" in Art feiner Spitze. Kleine Chips am Halsrand und Fuß, Glasur mit Poren und Oberfläche mit leichten Krakeluren.

Anmerkung:
Das Wappen ist dem der Familie Correr oder Strozzi ähnlich. Ein Teller mit einem ähnlichen Portrait des Heiligen Petrus, den Schlüssel haltend vor "bianco sopra bianco" Untergrund, vgl. Claudio Giardini, "Pesaro, Museo delle ceramiche", Bologna, 1996, S. 42, Nr. 79. (8910323)


Maiolica jar with crest
Height: 25 cm.
Probably Casteldurante or Urbino, 1541.

Small chips on the rim of the neck and foot, glaze with pores and slight surface craquelure. Notes: the crest is similar to those of the Correr and Strozzi families. A plate with a similar portrait of St. Peter holding keys on bianco sopra bianco (white on white) background, compare Giardini, Claudio. Pesaro, Museo delle ceramiche. Bologna (1996), p. 42, no 79.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe