Donnerstag, 6. Dezember 2012

Auktion Möbel

» zurücksetzen

Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank
Imposanter und seltener Kabinettschrank

Lot 182 / Imposanter und seltener Kabinettschrank

Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank Detailabbildung: Imposanter und seltener Kabinettschrank

182
Imposanter und seltener Kabinettschrank

Höhe: 192 cm.
Breite: 167 cm.
Tiefe: 58 cm.
Italien, 19. Jahrhundert.

Katalogpreis € 60.000 - 80.000 Katalogpreis€ 60.000 - 80.000  $ 68,400 - 91,199
£ 53,400 - 71,200
元 466,200 - 621,600
₽ 4,540,200 - 6,053,600

 

Nadelholzkorpus, teils geschnitzt in Palisander, Ebenholz u.v.a. furniert, intarsiert und ebonisiert. Beeindruckender Besatz in Lapislazuli, Onyx, Porphyr, diversen Marmorsorten, Bergkristall, vergoldeter und ziselierter Bronze u.v.m.. Auf gedrückten Kugelfüßen der querrechteckige Sockel mit zurückgesetztem Mittelteil, darin Zargenschublade, teilebonisiert und aufwendig in Parallelogrammen intarsiert. Darauf zehn ebonisierte, bandintarsierte Säulen mit Kapitellen und Basen. Darüber reich verzierter, mehrfach getreppter und stark architektonisch gegliederter Kabinettaufsatz, der Form des Sockels folgend. Über der rechten und linken Sockelschublade je eine portalähnliche Tür mit Figurennische, darin vergoldete Bronzefigur vor Eingericht mit je fünf weiteren Schublädchen. Hinter zentraler, doppelter Mitteltür ebenfalls mit Figurennischen und vergoldeten Bronzen fein bemalte, verspiegelte und würfelmarketierte Galerie, eine Theaterbühne imitierend und mit inkludiertem, zusätzlichem, kleinem Kopfschub. Darüber drei weitere Kopfschubladen mit anschließendem, getrepptem Kranz und abschließender Messinggalerie. Rest. Erg. Leichte Alterssch. Originale Schlösser und Schlüssel vorhanden. (881071)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.