Auktion Gemälde des 19. - 20. Jahrhunderts

» zurücksetzen

Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München
Detailabbildung: Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München
Detailabbildung: Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München

970
Franz von Defregger,
1835 Stronach - 1921 München

DER ZITHERSPIELER Öl auf Leinwand.
80 x 70 cm.

Katalogpreis € 30.000 - 50.000 Katalogpreis€ 30.000 - 50.000  $ 36,000 - 60,000
£ 27,000 - 45,000
元 231,300 - 385,500
₽ 2,708,700 - 4,514,500

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Wiederholung des bekannten Motivs, das Defregger mehrfach geschaffen hat. Junger Tiroler Jäger, der auf einer Schemelbank sitzt, eine Zither auf seinen Knien, sein Gewehr mit Jagdtasche an der Wand hängend, während ihm zwei Tiroler Dirndl aufmerksam zuhören, selbst der Hund lauscht den Klängen.

Anmerkung:
Dem Gemälde ist eine Expertise von Hans-Peter Defregger beigegeben, mit Hinweis darauf, dass das Gemälde in seinem Indexverzeichnis auf Seite „374“ mitte, mit der Archivnummer „202124“ vermerkt ist. Expertise vom 17.04.1990. (840005)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe