Samstag, 10. Dezember 2011

Auktion Hampel Living, Asiatika, Silber und Porzellan

» zurücksetzen

Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen
Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen

Lot 948 / Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen

Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen Detailabbildung: Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen

948
Paar große, seltene Lobmeyer-Orientvasen

Höhe: je 48 cm.
Am Boden jeweils Lobmeyer-Monogramm in Weißemail-Malerei.
Wien, um 1880.

Katalogpreis € 12.000 - 16.000 Katalogpreis€ 12.000 - 16.000  $ 13,559 - 18,080
£ 10,200 - 13,600
元 90,960 - 121,280
₽ 870,480 - 1,160,640

 

Jeweils hoher, ovaloider Vasenkörper mit eingezogenem Rundfuß und trichterförmig sich nach oben weitendem, hohem Hals mit aufgeschmolzenem, umlaufendem Profilring. Das Glas transluzid, bernsteinfarben, die Vasenkörper ganzheitlich überzogen mit farbigen Arabeskenmotiven und bewegtem Blattwerk mit Blüten. Am Hals umlaufender Blattfries in Türkis und Blau, da-runter Schuppendekor in Gold, über das ein umlaufender floraler Fries gelegt ist. Entsprechende Dekoration am Fußring. Konturen und Bändermalereien in Gold.
Literatur:
Waltraud Neuwirth, Orientalisierende Gläser. J. & L. Lobmeyer, Bd. I, Wien, 1981. (840801)


Pair of large, uncommon Lobmeyer oriental vases
Height: each 48 cm.
Vienna, ca. 1880.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.