X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Freitag, 16. September 2011

Auktion Gemälde 19./ 20. Jahrhundert

» zurücksetzen

Gustav Reinhold, 1798 - 1849 Königssee/ Berchtesgaden
Detailabbildung: Gustav Reinhold, 1798 - 1849 Königssee/ Berchtesgaden
Detailabbildung: Gustav Reinhold, 1798 - 1849 Königssee/ Berchtesgaden

1145
Gustav Reinhold,
1798 - 1849 Königssee/ Berchtesgaden

IN DER RAMSAU - KIRCHGÄNGER AN EINEM WILDEN GEBIRGSBACH Öl auf Leinwand.
40 x 46,5 cm.
Links unten signiert und datiert "1840 ".

Katalogpreis € 6.000 - 8.000 Katalogpreis€ 6.000 - 8.000  $ 6,660 - 8,880
£ 5,040 - 6,720
元 46,860 - 62,480
₽ 424,140 - 565,520

 

Blick auf eine mit reißenden Wellen wiedergegebene Gebirgsbachpartie mit Blick in eine Schlucht rechts hinten. Über den Bach hinweg ein Baum gelegt, von dem kaskadenartig Wasser herabfließt. Links im Hintergrund zwischen Bäumen eine Waldkapelle, davor zahlreiche Personen, die aus der Kirche kommen, angeführt von einem Mönch in brauner Kutte, der einen Holzsteg überquert, gefolgt von einem Messknaben und einer Bauernfamilie.

Gutachten:
Ludwig Meyer, Archiv für Kunstgeschichte, München, 28. September 2007. Auszug: "(...) Gustav Reinhold war eng mit Friedrich Gauermann verbunden. Zusammen durchwanderten sie die alpinen Regionen rund um Berchtesgaden und Salzburg. Dabei profitierte einer vom anderen und die Malweise beider Künstler wurde auch ähnlich, wie im vorliegenden Beispiel gut zu sehen ist, das sehr an Gauermann erinnert. Persönliche Eigenarten zeigt am ehesten das Figurenbild. Gauermann, der später nach Wien ging, starb deutlich später als Reinhold und geriet dadurch auch ins süßliche Fahrwasser, von dem sich Reinhold völlig fern hielt."

Literatur:
Katalog der Ausstellung "Romantik und Realismus in Österreich", Gemälde und Zeichnungen aus der Sammlung Georg Schäfer, Schweinfurt, Mai 1968, S. 129, Kat. Nr. 137 mit Abb.

Ausstellung:
Romantik und Realismus in Österreich, Gemälde und Zeichnungen aus der Sammlung Georg Schäfer, Schweinfurt, Ausstellung in Schloss Laxenburg, Mai 1968, Kat. Nr. 137.

Provenienz:
Sammlung Georg Schäfer, Schweinfurt, Inventar-Nr. "19163284". (770156)


Gustav Reinhold,
1798 - 1849 Königssee/ Berchtesgaden
Oil on canvas.
40 x 46.5 cm.
Signed at lower left and dated "1840".

Expertization:
Ludwig Meyer, Archiv für Kunstgeschichte, Munich, 28th September, 2007.
Literature: exhibition catalog "Romanticism and Realism in Austria", paintings and drawings from the collection of Georg Schaefer, Schweinfurt, May 1968, p. 129, cat. no. 137 with figure.
Exhibited at Schloss Laxenburg under the same collection, May 1968.
Provenance:
collection of Georg Schaefer, Schweinfurt, Inventory no. 19163284.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.