Donnerstag, 15. September 2011

Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

Großer, barocker Dielenschrank
Detailabbildung: Großer, barocker Dielenschrank
Detailabbildung: Großer, barocker Dielenschrank
Detailabbildung: Großer, barocker Dielenschrank
Detailabbildung: Großer, barocker Dielenschrank
Detailabbildung: Großer, barocker Dielenschrank

18
Großer, barocker Dielenschrank

Höhe: 235 cm.
Breite: 90 cm.
Tiefe: 76 cm.
Anfang 18. Jahrhundert.

Katalogpreis € 10.000 - 15.000 Katalogpreis€ 10.000 - 15.000  $ 10,900 - 16,350
£ 8,800 - 13,200
元 78,300 - 117,450
₽ 704,900 - 1,057,350

 

Zweitürig, mit Schubkastensockel, vortretendem Bodenprofil, an den Pilastersockeln vorgekröpft, über gequetschten Kugelfüßen. Die Türen zwischen zwei in sich gedrehten Säulen, die halbrund vertieften Nischen vorgestellt sind, über hohen Akanthusblattkämpfern, mit halbrund gedrehten Kapitellen, das breite Schließband entsprechend der Seitensäulenposition gestaltet und ebenfalls mit halbrunder Nische versehen. In den Nischen jeweils oben liegende Muscheln. Insgesamt in Nuss- und Nusswurzelholz furniert, die geschnitzten Teile in massivem Nussholz. Das Gesims mit geradem Dachabschluss, dreifach vorkragend, mit feinen Profilen. Gesimsfelder furniert mit Faden- und Bandeinlagen. Die Türen in obere und untere Zonen gegliedert und jeweils mit zwei Bastei-Füllungsauflagen besetzt: Das obere Basteifeld eingefasst von einer ädikulaförmigen Rahmung mit seitlich geradem, mittig spitz hochziehendem Giebel, Gebälk und in sich gedrehten Halbsäulen. Auch in den Türen die Säulchen in Akanthusblattkämpfern stehend. Das untere Türfeld besetzt mit achtseitiger, erhabener Basteifüllung, umgeben von vier über Eck stehenden Akanthusblatt- und Blütendekorationen, im Relief geschnitzt. Die Seiten gerade und entsprechend dem Schubkasten- und oberen Gesimssockel mit Bandeinlagen dekoriert, helle Fadeneinlagen. Die Felder jeweils mit stärker gemasertem Nusswurzelholz belegt. Die vortretenden Türangeln, die Zuggriffe der Schübe und die Schlüsselbeschläge in Messingguss bzw. getrieben, die aufwendigen Schlüsselbeschläge symmetrisch gestaltet in Bandwerk und Gitterform, Blattdekorationen und darüber stehender Krone, die Aufbrechungen hinterlegt von ebonisiertem Holz. Langes, geschmiedetes Türschloss mit drei Zuhaltungen, die Abdeckung in Bronze, auf dunklem Grund, zeigt verschlungenes Bandwerk mit Lambrequin-Motiven und Régence-Blättern. Die Türinnenbeschläge entsprechend gestaltet. In gut rest. Zustand.(821561)


Large Baroque hallway cabinet
Height: 235 cm.
Width: 90 cm.
Depth: 76 cm.
Early 18th century.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.