Donnerstag, 30. Juni 2011

Auktion Gemälde des 16. - 18. Jahrhunderts

» zurücksetzen

Andrea de Lione, 1610 Neapel - 1685, zug.
Detailabbildung: Andrea de Lione, 1610 Neapel - 1685, zug.
Detailabbildung: Andrea de Lione, 1610 Neapel - 1685, zug.
Detailabbildung: Andrea de Lione, 1610 Neapel - 1685, zug.

248
Andrea de Lione,
1610 Neapel - 1685, zug.

DAS ABENDMAHL IN EMMAUSÖl auf Leinwand. Doubliert.
50,5 x 66,5 cm.
In altem, kassettiertem Holzrahmen, geschnitzt und vergoldet.

Katalogpreis € 50.000 - 60.000 Katalogpreis€ 50.000 - 60.000  $ 56,000 - 67,200
£ 45,000 - 54,000
元 398,000 - 477,600
₽ 4,463,000 - 5,355,600

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Der Darstellung liegt die Geschichte aus dem Lukas-Evangelium zugrunde und schildert den Tag nach der Auferstehung Christi, als sich dem Bibeltext zufolge zwei Jünger auf den Weg zum Dorf Emmaus aufmachen, als sie Jesus begegneten. Bei den Jüngern Jesu handelt es sich wahrscheinlich um Lukas und Kleophas. Dem Texte gemäß heißt es „ Und es geschah als er mit ihnen zu Tisch saß, nahm er das Brot, dankte, brach es und gab es ihnen, da wurden ihre Augen geöffnet und sie erkannten ihn. Und er entschwand vor ihnen" (Lukas 24:30 - 31). Die Szenerie hat der Maler in einen Innenraum mit breiter Fensteröffnung wiedergegeben, durch die die Landschaft mit blauen Bergen und Bäumen sichtbar wird. Im Zentrum der Darstellung Jesus mit erhobener rechter Hand, in der linken Hand hält er ein Brotstück. Der Tisch mit gefalteter, weißer Decke belegt, die beiden Jünger in erstaunter Pose über die Worte Jesu. Rechts im Hintergrund zwei jüngere Gestalten eine Speiseschüssel hereintragend.

Anmerkung:
Die Zuschreibung erfolgte durch Prof. Nicola Spinosa. (822638)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe