Ihre Suche nach Franz von Defregger in der Auktion

 

Gemälde des 19. - 20. Jahrhunderts
Freitag, 3. Dezember 2010

» zurücksetzen

Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München
Detailabbildung: Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München
Detailabbildung: Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München
Detailabbildung: Franz von Defregger, 1835 Stronach - 1921 München

407
Franz von Defregger,
1835 Stronach - 1921 München

DAS LETZTE AUFGEBOT Öl auf Malkarton.
26,5 x 34 cm.
Rechts unten schwer leserlich signiert.

Katalogpreis € 3.500 - 4.500 Katalogpreis€ 3.500 - 4.500  $ 4,200 - 5,400
£ 3,150 - 4,050
元 27,020 - 34,740
₽ 301,665 - 387,855

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Gutachten:
Dem Gemälde liegt ein Gutachten von Dr. phil. Klaus Robert Zeller bei.
Wortlaut: "Das oben im Foto wiedergegebene Ölbild wurde mir im Original zur Prüfung vorgelegt. Es stellt die Vorstudie zum Gemälde Das letzte Aufgebot dar, das in drei ausgeführten Fassungen vorhanden ist. (Sammlung Schäfer Schweinfurt, Bayerische Staatsgemäldesammlung München, Gemäldesammlung oberes Belvedere).
Zu sehen ist eine Gruppe bewaffneter Bauern im tirolischen Freiheitskampf auf ihrem Marsch durch ein Dorf. Das hier beschriebene Gemälde ist ein einwandfreies, authentisches Werk des Malers Franz von Defregger, das die Grundlage zur Schäferischen Fassung gewesen sein dürfte und die Stimmung besonders eindrücklich wiedergibt. Das Gemälde ist in Öl auf Malkarton gemalt und besitzt die Maße von 26,5 x 34 cm und ist rechts unten etwas schwer leserlich signiert, gez. Dr. Zeller 2006." (801737)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe