Dienstag, 23. März 2010

Auktion Möbel 16. - 19. Jahrhundert

» zurücksetzen

Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen
Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen
Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen
Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen
Detailabbildung:  Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen

Lot 35 / Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen

Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen Detailabbildung: Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen

35
Kabinettkasten mit Ruinen- und Landschaftsmarmoreinlagen

Höhe des Kabinettkastens: 74 cm.
Breite: 133 cm.
Tiefe: 44 cm.
Gesamthöhe: 165 cm.
Ende 17. Jahrhundert, Gestell 20. Jahrhundert.

Katalogpreis € 25.000 - 30.000 Katalogpreis€ 25.000 - 30.000  $ 28,499 - 34,200
£ 22,250 - 26,700
元 195,250 - 234,300
₽ 1,790,250 - 2,148,300

 

Seltenes Kabinettmöbel. Ein ebonisierter Aufsatz mit Mitteltüre, umgeben von insgesamt 12 Schüben, die jeweils mit zwei bzw. drei gerahmten Einlagen besetzt sind. Die geschliffenen Steineinlagen zeigen fantasievolle Landschaftsmotive aufgrund der Sedimentsbeschichtung des Gesteins. Die verblüffende Landschaftswirkung wird noch erhöht durch eine zarte Blaufärbung der hellen Steinpartien, die jeweils Himmelszonen illusionieren. Die Steineinlagen gerahmt von vergoldeten Einfassungsprofilen und einer karneol-braunen Pietra dura-Innenrahmung. Die Mitteltüre zeigt ein zentrales Oktogon, umgeben von vier mit Lapislazuli belegten Eck-Dreiecken, das mittlere Rechteck eingefasst von vier L-förmigen Eckkassetten mit geschliffenem Halbedel-Muttergestein. In den dreifach gegliederten Schüben ist die mittlere Kassette jeweils mit Amethyst-Muttergestein belegt, darauf gedrehte Zugknäufe. Mittelnische innen furniert mit Palisander und Ebenholz sowie Felder bildende Fadeneinlagen. Die originale Auskleidung der Schübe durch feines rosafarbenes Papier erhalten. An den Seiten je zwei größere hochformatige Kassetten mit Landschaftsmarmor, die nebelige Meereslandschaften vortäuschen. Der Kabinettkasten auf einem modernen, in Acryl gefertigten Sockelgestell mit acht Rundstäben, Füße und Kapitelle blattvergoldet. Die Füße auf rechteckiger Grundplatte (darin im Vorderteil ein kleines Brandloch). (7704116)


Cabinet with marble inlay of landscape and ruins
Height of cabinet: 74 cm.
End of the 17th century.
Base 20th century.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.