Auktion Möbel & Einrichtung, Uhren

» zurücksetzen

Französische Pendule von Louis Montjoyé
Detailabbildung: Französische Pendule von Louis Montjoyé
Detailabbildung: Französische Pendule von Louis Montjoyé
Detailabbildung: Französische Pendule von Louis Montjoyé

217
Französische Pendule von Louis Montjoyé

Höhe: 81 cm.
Breite: 34 cm.
Tiefe: 19 cm.
Paris, 18. Jahrhundert.

Katalogpreis € 12.000 - 14.000 Katalogpreis€ 12.000 - 14.000  $ 14,400 - 16,800
£ 10,800 - 12,600
元 92,640 - 108,080
₽ 1,034,280 - 1,206,660

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

WERK
Acht-Tage-Gehwerk. Pendel mit Fadenaufhängung. Platine signiert in kursiver Gravur "L. Montjoye/ Paris". Halbstunden- und Stundenschlagwerk auf Schlossscheibenschlagwerk mit Spindelhemmung. Auf dem Schlossscheibenring gravierte Stundenziffern.

GEHÄUSE
Der Gehäusekasten in blauem, schildpattartigem Lack, mit vergoldeten Bronzemontierungen. Uhrwerk mit runder Zifferblattfront in nach oben sich weitenden Körper, seitlich mit anziehenden Schultern. Bekrönung durch hochgewölbten Deckel mit darauf stehender, vergoldeter Rokoko-Bronzevase. Kanten mit Rocaille-Ornamentik belegt, vor der verglasten Pendelöffnung vollplastisch gestaltete Figur eines Drachen zwischen Rocailleblättern. Die Füße in Form von Delfinen an C-bogigen Rocaillen. Der Konsolsockel nach unten sich verjüngend, mit entsprechenden Rocaillen in Vergoldung. Gehäuse zweifach signiert "B. Neutaud".

ZIFFERBLATT
Weißes Emailzifferblatt mit römischer Stunden- und arabischer Minutenangabe, bezeichnet "LOUIS/ MONTJOYE". Zeiger in Bronze, vergoldet. Fein ziseliert, durchbrochen gearbeitet, in Lilienform, der große Zeiger mit Pfeilspitze.

Literatur:
Tardy, S. 472: Montjoyé (oder Montjoie oder Montgeois) Louis, Père le jeune, verheiratet 1747, 1747 und 1748 Rue Dauphin sowie Rue Vieille-Boucherie. (7508816)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe