Freitag, 26. Juni 2009

Auktion Russische Kunst

» zurücksetzen

Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”

636
Große feuervergoldete russische Prunkvase,
signiert “Chopin St. Petersbourg”

Höhe: 67 cm.
Maximale Breite: 42 cm.
Sockelbreite: 25,5 cm.
Sockeltiefe: 23 cm.
Am Fußrand gravierte Herstellersignatur “Fx CHOPIN St. Petersbourg”.
St. Petersburg, 19. Jahrhundert.

Katalogpreis € 18.000 - 20.000 Katalogpreis€ 18.000 - 20.000  $ 21,600 - 24,000
£ 16,200 - 18,000
元 141,840 - 157,600
₽ 1,641,240 - 1,823,600

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Der Vasenkörper hochovaloid, auf eingezogenem Rundfuß über originalem, weißem, quadratischem Marmorsockel. Der eingezogene Hals mit spiralig gedrehter Kannelur, oben sich weitend, an der Halsstulpe Blattfries. Seitlich besetzt durch vollplastisch gebildete Putten, deren Unterkörper in florale Rocaille-Dekoration einzieht. Die Beine in Form von verschlungenen Fischschwänzen. Die Putten sitzen jeweils großen, floral gebildeten C-Bögen auf, ins Haar eingeflochtene Efeu- bzw. Weinlaubkränze, ein Putto mit Trauben und Panflöte, der andere mit zwei Schalmeien. Die Flächen des Vasenkörpers glatt hochpoliert, darauf an der Vorderseite ein stark plastisch gestaltetes Blumengehänge, das sich durch Mattziselierung vom spiegelglatten Untergrund wirkungsvoll abhebt. Am Nodus applizierte Rocaille-Kartusche über kräftigem Perlstabring. Auf dem Rundfuß umlaufendes Blattdekor mit Fruchtknoten. Der Marmorsockel in einem Stück gearbeitet, mit vortretender Basis- und Abdeckplatte und gerader Mitteleinziehung. Die Vase insgesamt von höchst qualitätvollem Entwurf, in meisterlicher Ausführung, die Applikationen nach innen verschraubt. Die Innenverschraubungen mit schöner Alterspatina. Bronze, feuervergoldet. (7413828)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe