Samstag, 6. Dezember 2008

Auktion Allgemeine Kunstauktion

» zurücksetzen

Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus
Detailabbildung:  Seltener Himmelsglobus

Lot 567 / Seltener Himmelsglobus

Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus Detailabbildung: Seltener Himmelsglobus

567
Seltener Himmelsglobus

Höhe: 25 cm.
Durchmesser: 21 cm.
Nürnberg, 1726.

Katalogpreis € 7.000 - 8.000 Katalogpreis€ 7.000 - 8.000  $ 7,979 - 9,120
£ 6,230 - 7,120
元 54,670 - 62,480
₽ 501,270 - 572,880

 


Globuskugel mit Büttenpapier bezogen, darauf die Sternbilder in figürlichen Darstellungen, handkoloriert und -beschriftet, in einem Messingring mit einpunzierten, breiten Gradnummerierungen. Senkrechte Messingachse in einem Gestell, gefertigt in Eichenholz, besteh- end aus vier rundgedrehten Säulen über kreuzweiser Stegverbindung, darüber umlaufender Holzring, an der Oberseite ebenfalls beklebt, handkoloriert, mit Darstell- lung der Tierkreiszeichen sowie Bezeichnung der Monate. Auf der Kugel Kartusche mit Herstellerbezeichnung in lateinischer Sprache „HUNC GLOBUS COELESTEM/ secundum observent astronomor moderii noviter notavit et construxit/ Joh.Phil.Andrae matem. et mech. anno 1726 Norimberga“ in Wappenkartusche. (7214714)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.