Auktion Möbel und Einrichtung

» zurücksetzen

Klassizistisches Bureau-Plat

91
Klassizistisches Bureau-Plat

In äußerst noblen, eleganten Formen die vier schlanken Beine nach unten sich verjüngend mit Ecknotung. Zargenkasten in der Front mit drei Schüben ausgestattet. An der Rückseite Wiederholung der (kürzeren) Schübe. Elegantes, feuervergoldetes Bronzebeschlagwerk: An den Beinansätzen vierseitig herabhängende Festons an kleinen Tellern, darüber Eckbeschläge in Form von Zierscheiben. Schlüsselbeschläge hochoval in typischer Louis XVI-Form mit Festondekor. Umseitig laufendes, gerieftes Band. Die Tischplatte von vergoldetem, glattem Bronzerahmen eingefasst mit zarter Profilierung. Platte mit schwarzem Leder belegt. Vergoldete Randpunzierung im Mäandermuster. Die hinteren Schübe mit Sprungfedertechnik ausgestattet. Seitlich ausziehbare Tablettes mit entsprechender Belederung.

Katalogpreis € 20.000 - 24.000 Katalogpreis€ 20.000 - 24.000  $ 24,000 - 28,800
£ 18,000 - 21,600
元 154,400 - 185,280
₽ 1,723,800 - 2,068,560

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Höhe: 80 cm. Breite: 136 cm. Tiefe: 71 cm.

Anmerkung:
Das Möbel ist nach dem Vorbild eines Bureau-Plats um 1765 gearbeitet, von René Dubois, 1734 - 1798, Meister ab 1755, Paris. Das Vorbildmöbel jedoch in verschiedenen Obst- und Amaranthhölzern mit geometrischer Dekormarketerie. Der Ebenist galt
als bedeutendster Möbelhersteller in Paris und war Hoflieferant für die Königin sowie für den Prinzen
de Soubise. (662143)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe