Auktion Dezember-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Meissner Porzellanteller mit Chinoiserienund der großen Schwertermarke von 1725 - 1730

28
Meissner Porzellanteller mit Chinoiserienund der großen Schwertermarke von 1725 - 1730

Die Fahne des Tellers ist mit vier ovalen Feldern zwischen unterglasurblauem Rautendekor mit Vergoldung dekoriert. Die vier Felder zeigen Chinoiserien mit der Darstellung von Chinesen im Freien: 1. ein Chinese vor einem Zelt mit Baldachin und vor ihm ein Chinese mit Hund und Kamel. 2. Zwei Chinesen bei der Tee-Zubereitung begleitet von 2 Hunden. 3. Zwei Chinesen und ein Mohr beim Teetrinken. Seitlich Vögel. 4. Drei Chinesen beim Spiel mit Vögeln. Der Spiegel des Tellers ist mit Indianischen Blüten in Eisenrot, Gelb, Grün und Mangan dekoriert. Dazwischen Schmetterlinge. Auf der Teller-Unterseite Blattdekor in Eisenrot.
Durchmesser: 22,5 cm
Große Schwertermarke in Unterglasurblau.
Meißen, 1. Hälfte 18. Jahrhundert, um 1725-30.

Katalogpreis € 7.000 - 8.400 Katalogpreis€ 7.000 - 8.400  $ 8,400 - 10,080
£ 6,300 - 7,560
元 54,040 - 64,848
₽ 603,330 - 723,996

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk







Literatur:
Vgl. für eine sehr ähnlich Tee-Szene das Skizzenbuch von Höroldt, Abgebildet in Otto Walcha, Meißner Porzellan, Abb. 39, unteres Skizzenblatt, rechts oben.

Vgl.
Rainer Rückert, Meissner Porzellan, 1710-1810, Katalog des Bayerischen Nationalmuseums, München, 1966, S. 51. (602406)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe