Auktion September-Auktion Teil II.

» zurücksetzen

Sehr seltene Weinprobierschale aus Würzburg

365
Sehr seltene Weinprobierschale aus Würzburg

Weinprobierschale aus Silber, gegossen, getrieben, punziert und ziseliert. Ringsum achfach gebuckelt. Im Inneren Darstellung einer großen Blüte mit Stengel und Blattwerk. Große Punzierungen im Fond. Innen vollvergoldet, außen teilvergoldet. An den Längsseiten appliziert Griffe in Form von C-Voluten mit Ranken und Blattwerk.

Katalogpreis € 4.000 - 4.800 Katalogpreis€ 4.000 - 4.800  $ 4,800 - 5,760
£ 3,600 - 4,320
元 30,840 - 37,008
₽ 361,160 - 433,392

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

B.: ca. 13,8 cm.
Beschauzeichen: Würzburg.
Meistermarke: Paulus Krauskopf.

Literatur: Schäffler: Nr. 151/152.

Vgl. auch: Gruber, Alain: Weltliches Silber. Zürich 1977, S. 106ff für ähnliche Weinprobierschalen.
(590501)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe