Auktion Klassische Moderne

» zurücksetzen

Oskar Kokoschka, 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

142
Oskar Kokoschka,
1886 Pöchlarn – 1980 Montreux

RUTH 5

Katalogpreis € 4.800 - 5.800 Katalogpreis€ 4.800 - 5.800  $ 5,760 - 6,960
£ 4,320 - 5,220
元 37,008 - 44,718
₽ 433,392 - 523,682

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

63,5 x 51 cm.
Kohle und Bleistift auf Maschinenbütten.
Rechts unten Wasserzeichen: “kniende Figur mit einer Kunstmappe“
Gerahmt.
Oben rechts signiert, monogrammiert und datiert: Ruth 5 23.9.61 OK

Bei dieser Zeichnung handelt es sich um die Originalvorlage für Kokoschkas “Ruth V“ - Lithographien. Oskar Kokoschka fertigte insgesamt drei verschiedene Porträts von Ruth Schemuth an, der Tochter des Kokoschka-Sammlers Edgar Horstmann. Während Ruth IV und V als Vorlagen für Lithographien gedacht waren, blieb das dritte Porträt im Besitz des Künstlers.

In dieser Zeichnung ist Ruth Schemuth halbfigurig porträtiert. Versonnen schaut sie nach rechts in die Ferne. Ihren rechten Arm auf der nicht zu erkennenden Stuhllehne gestützt, umfasst sie mit ihrer Linken ihre herabhängende rechte Hand. Als einer der großen Menschenmaler des 20. Jhdts. war Kokoschka bekannt für seine Gabe eine Röntgenaufnahme der Seele und des Charakters zu machen. So auch hier gelang es ihm, durch seine schnelle und skizzenhafte Malweise, Ruth Schemuth in einem Moment der Ruhe einzufangen.

Literatur:
Vgl.: Hans. W. Wingler, Friedrich Welz: Kokoschka – Das druckgraphische Werk, Salzburg 1975, S. 172 Abb. 219, für die Lithographie zu Ruth 5. (590002)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe