Samstag, 26. Juni 2004

Auktion Juni-Auktion Teil II.

» zurücksetzen

Eine außerordentlich seltene chinesische Porzellan-Vase, die auf den chinesischen Lackarbeiten der Ming Dynastie basiert.

1375
Eine außerordentlich seltene chinesische Porzellan-Vase, die auf den chinesischen Lackarbeiten der Ming Dynastie basiert.

Stark bauchige, noch oben sich zum Hals verjüngende Vase, die sich zur Lippe hin wieder leicht weitet. Das umlaufende Blüten -und Blattdekor von Päonien ist aus dem Porzellan geschnitten und korallenrot glasiert. Es imitiert die chinesischen Lackarbeiten mit Tiefschnitt der Ming-Zeit. Höhe: ca. 50 cm Im Boden die Siegelmarke der Qianlong Periode Anmerkung I: Zur Heranziehung von vergleichbaren Lackarbeiten siehe: National Palace Museum Taiwan, abgebildet in: Masterpieces of Chinese Carved Lacquer Ware, Taipei 1971, Pl. 1. Vgl. auch die Arbeit im Museum für Lackkunst Münster, veröffentlicht in: Monika Kopplin, Ostasiatische Lackkunst: ausgewählte Arbeiten, Münster,o.J., Tafel 8. Vgl. auch die Vase im Britischen Museum London, abgebildet in Hu Shih-Cang, Chinese Lacquer, Edinburg, 1998, Tafel 15. Anmerkung II: Eine fast identische Vase wurde am 29. Oktober 2001 bei Sotheby’s in Hong Kong unter Kat. Nr. 583 versteigert und erreichte einen Rekordpreis von 10.824.750,- Hong Kong Dollar incl. Aufgeld. Dies entspricht einem Zuschlag bei ¤ 1.162.764. Die Unterlagen stehen zur Einsicht zur Verfügung. (541651)

Katalogpreis € 100.000 - 120.000 Katalogpreis€ 100.000 - 120.000  $ 112,000 - 134,400
£ 90,000 - 108,000
元 796,000 - 955,200
₽ 7,962,000 - 9,554,400

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge Juni-Auktionen 2004 Juni-Auktion Teil I. | Juni-Auktion Teil II.

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe