Freitag, 25. Juni 2004

Auktion Juni-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Johann Baptist Drechsler 1756 Wien - 1811

410
Johann Baptist Drechsler 1756 Wien - 1811

GROSSES BLUMENSTILLEBEN MIT VASE, FRÜCHTEN UND VÖGELN Vor dunklem Hintergrund auf einen bräunlichen Steintisch gestellte Bronzevase mit eingezogenem Fuß und klassizistischem Dekor mit stehenden umlaufenden Blättern und Perlstab; darin dicht gebunden und in fein empfundener Farbkomposition arrangierte Frühsommerblumen. Das Zentrum des Blumenstrausses beherrschen weisse und rote Begonien, umgeben von Rittersporn, Rosen, Primeln, gefiederten Tulpen, Iris und Schwertlilien sowie Fingerhut und Mohn, dazwischen Vergissmeinnicht und andere Wiesenblume. Aus der Vase und zum Tisch herabhängende blaue Königswinden. Auf der Tischplatte um den Fuß der Vase gruppiert zwei leuchtend rosafarbene Rosenblüten neben Primeln und Pfirsichen, auf denen ein Grünfink sowie ein Buntfink sitzen. Die Vielfalt der Darstellung bereichert durch zwei seitlich widergegebene Pflaumen und mehrere Schmetterlinge wie Admiral und Pfauenauge. Ungeachtet der Ästhetik und der klassizistischen Auffassung der hier vorliegenden Stilleben-Malerei hat sich auch in dem Stil dieser Zeit die Symbolik und Allegorie der Blumendarstellung erhalten: So sind die beiden am Tisch liegenden Rosenblüten als “junge Liebe“ zu verstehen, die eng daneben geöffneten Königswinden als Symbol der Treue. Die Symbolik der weiter rechts liegenden Vergissmeinnicht-Blüten versteht sich aus der Namensgebung von selbst, während aus alter barocker Stilleben-Tradition die beiden Pfirsiche und die beiden Pflaumen als Jungfräulichkeit bzw. Liebeslust zu verstehen sind. Äußerst fein gemaltes Stilleben in delikater, zurückhaltender Farbigkeit. Öl/Lwd. 58 x 69 cm. Anmerkung: Dem unsignierten Gemälde ist eine Stellungnahme von Fred G. Meijer Kurator des Reichsbureaus für kunsthistorische Dokumentation, Holland - Institute for art history Gravenhaage/Holland vom November 1999 beigegeben, in dem eine Datierung in die Zeit um 1800 angenommen wird. “…a fully characteristic work of the German flower painter Johann-Baptist Drechsler.“ (541331)

Katalogpreis € 80.000 - 96.000 Katalogpreis€ 80.000 - 96.000  $ 89,600 - 107,520
£ 72,000 - 86,400
元 636,800 - 764,160
₽ 6,369,600 - 7,643,520

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge Juni-Auktionen 2004 Juni-Auktion Teil I. | Juni-Auktion Teil II.

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe