Auktion Juni-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Musealer Braunschweiger Barockschrank

333
Musealer Braunschweiger Barockschrank

Zweitürig, Aufbau in Weichholz, in Nussbaum furniert mit Einlagen in Zinn und Elfenbein. Die beiden Türen jeweils mit Bastions-Kassetten zwischen drei kräftigen Wandvorlagen mit Pilastern und vollplastisch geschnitzten Kompositkapitellen, über hohem, ebenfalls dreifach gegliedertem Sockel und in der Front sichtbaren drei gequetschten Kugelfüßen. Das entsprechend gegliederte Hauptgesims mit geradem Abschluss, vorkragend, mit verkröpftem Profil in leichter Treppung. Das vertikal furnierte Zwischenprofil gewellt. Die Bastions-Kassetten jeweils in kräftigem Profil auf dunkleren Feldern in Nusswurzelholz. In den Kassetten intariserte Innenrahmung in Form von sich überschlingendem Bandelwerk, im Zentrum jeweils eingelegte, ziselierte Standfiguren in Zinn: links die Jagdgöttin Diana mit erhobenem Bogen und einem Pfeil, rechts Minerva (Athena) mit erhobenem Helm. Die Figuren jeweils auf volutierten Sockeln stehend. Entsprechende figürliche Einlagen auf den Bandwerk gerahmten Feldern der Pilaster: in der Mitte Venus über der Erdkugel, seitlich Putten mit Vogel, jeweils ein Wappen haltend. Unterhalb der Kapitelle und über den Basen jeweils Einlagen in Bein: Muscheln und Akanthusblättern. Schlichtes, ziseliertes Kastenschloss mit zwei Zuhaltungen. Der originale Schlüssel vorhanden. H.: 231 cm. B.: 232 cm. T.: 91 cm. Braunschweig, Anfang 18. Jhdt. (542631)

Katalogpreis € 40.000 - 48.000 Katalogpreis€ 40.000 - 48.000  $ 48,000 - 57,600
£ 36,000 - 43,200
元 302,400 - 362,880
₽ 3,406,800 - 4,088,160

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge Juni-Auktionen 2004 Juni-Auktion Teil I. | Juni-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe