Samstag, 28. Juni 2003

Auktion Juni-Auktion Teil II.

» zurücksetzen

Große Nürnberger Ratskanne

1532
Große Nürnberger Ratskanne

Hohe Form, balusterförmiger Vasenkörper mit gedrücktem kugeligem Mittelkörper auf eingezogenem Rundfuß mit umlaufendem glattem Profil. Der hochgezogene Hals zylindrisch, mit einem umlaufendem Profilring, die Mündung halbkugelig sich weitend, ergibt mit dem geschlossenen Deckel die Form einer gedrückten Kugel. Angesetzter Bandhenkel. Im Zentrum des Deckelinneren Rosenblattrelief. Marke des Meisters mit dem Strich und den drei Punkten, Nürnberg. H.: 51,5 cm. Um 1600. Anmerkung: Vgl. Hintze II/199, 200; Dort ist eine gleiche Kanne beschrieben, die sich im Kunstgewerbemuseum Berlin befindet. Vgl.: Georg Wacha, Zinn und Zinngießer in den Ländern Mitteleuropas (Keysers Sammler Bibliothek S. 37, Abb. 35/36). (460745)

Katalogpreis € 14.000 - 17.000 Katalogpreis€ 14.000 - 17.000  $ 16,800 - 20,400
£ 12,600 - 15,300
元 110,320 - 133,960
₽ 1,276,520 - 1,550,060

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge Juni-Auktionen 2003 Juni-Auktion Teil I. | Juni-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe