Samstag, 23. März 2002

Auktion März-Auktionen Teil II.

» zurücksetzen

Silberner Brieföffner

1021
Silberner Brieföffner

Ehem. aus dem Besitz der Prinzessin Marie-Luise-Victoria von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1786-1861). Auf der Klinge das gravierte Monogramm der Prinzessin mit Fürstenkrone. Der Griff überzogen mit reicher Treibarbeit, vergoldet, ziseliert und teilweise blau emailliert mit hochreliefierten, rocaillartig-aufgelösten Phantasiearchitektur-Elementen, dazwischen an einer Balustrade stehende Dame, ferner Darstellung von Eichhörnchen und eines Paradiesvogels. Die Reliefarbeit geht in die Klinge mittels einer gefüllten Vase über, seitlich Ornamentgravuren. Gest. 84, Beschau Dmitrij Ilic Tvjerszoj, Meister DK. Stadt- und Meistermarken G.K. Vgl. Postnikova-Losseva, 1171, 1172. St. L.: 23,5 cm. Petersburg, 1845. (97769)

Katalogpreis € 1.900 - 2.300 Katalogpreis€ 1.900 - 2.300  $ 2,280 - 2,760
£ 1,710 - 2,070
元 14,972 - 18,124
₽ 173,242 - 209,714

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge März-Auktionen 2002 März-Auktionen Teil I. | März-Auktionen Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe