Ihre Suche nach Emil Rau in der Auktion

 

März-Auktionen Teil I.
Freitag, 22. März 2002

» zurücksetzen

Emil Rau 1858 Dresden - 1937 München

298
Emil Rau 1858 Dresden - 1937 München

DIE VERLEGENE KELLNERIN Vier Burschen an einem Wirtshaustisch im Gespräch mit dem Wirtstöchterchen, die auf einem Stuhl sitzt und die Geldbörse offenhält. In der rechten Hand eine Weinflasche. Dahinter, dem Gespräch lauschend, ein weiteres Mädchen. Links an der Fensterbank ein alter Herr, der schmunzelnd dem Geschehen pfeiferauchend zusieht. Die vier Holzfällerburschen mit grünen Hüten warten amüsiert auf die Antwort des nachdenklichen Mädchens. Ausdrucksstarkes, fein gemaltes Bild von Emil Rau, die Physiognomien treffend erfasst. Der Raum und die Personen in wirkungsvoller Beleuchtung wiedergegeben. Von besonderem Reiz auch die Details der Raumaustattung mit Bildern, einem Vogelkäfig und einem Jagdgewehr. Es handelt sich hier um eim großformatiges Hauptwerk des Künstlers. 101 x 132 cm. Öl/Lwd. rechts oben signiert. (98171)

Katalogpreis € 24.000 - 29.000 Katalogpreis€ 24.000 - 29.000  $ 28,800 - 34,800
£ 21,600 - 26,100
元 181,440 - 219,240
₽ 2,044,080 - 2,469,930

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge März-Auktionen 2002 März-Auktionen Teil I. | März-Auktionen Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe