Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Frühbarocker Reisealtar
Detailabbildung: Frühbarocker Reisealtar
Detailabbildung: Frühbarocker Reisealtar
Frühbarocker Reisealtar

746
Frühbarocker Reisealtar

Höhe: 57 cm.
Breite: 39 cm.
Tiefe: 15,5 cm.
Italien oder Deutschland, Anfang 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 18.000 - 22.000 Katalogpreis€ 18.000 - 22.000  $ 21,600 - 26,400
£ 16,200 - 19,800
元 136,080 - 166,320
₽ 1,533,060 - 1,873,740

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Der dreiteilige Aufbau ebonisiert, reich dekoriert mit vergoldeten Kartuschenrahmungen, durchbrochen gearbeiteten getriebenen und ziselierten Applikationen sowie Buntsteinbesatz, vergoldeten geflügelten Engelsköpfchen und eingelegten Buntmarmorplättchen. Der Sockel auf vier vergoldeten Kugelfüßen, darauf ein triumphbogenartiger Fassadenaufbau, gegliedert durch vier, blau gesprenkelte emaillierte Säulen mit vergoldeten Basen und Kapitellen. Darüber hohe Gesimszone mit kleinem Dreiecksgiebel, Bekrönung durch hochziehenden Sockel mit Giebel, flankiert von vergoldeten Vasenstellungen. Die Mittelzone besetzt mit einer halbrundbogigen Nische, darin ehemals wohl eine Kreuz- oder Marienfigur, später ersetzt durch die Bronzefigur eines Römers im Harnisch.

Anmerkung:
Vergleichbar hierzu: Ein im Château de Raudnitz, Sammlung Lobkowitz befindlicher Reisealtar von Cosimo und Giovanni Castrucci mit Darstellung der Heiligen Margarite in Ebenholz und Pietra dura, Prag, vor 1603 (Inv.Nr. LR5272).
Ein Reisealtar im Palazzo Pitti, Museo degli Argenti, Florenz (Inv.Nr. A.s.e. 1911, N. 202).
Sowie ein in der Galleria Pallvicini in Rom befindlicher Reisealtar in Ebenholz, Pietra dura und Öl auf Amethyst, Rom, erste Hälfte 17. Jahrhundert (Inv.Nr. 12-00961337). (12618141) (11)


Early Baroque travel altar

Height: 57 cm.
Width: 39 cm.
Depth: 15.5 cm.
Italy or Germany, early 17th century.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe