Donnerstag, 2. April 2020

Auktion Gemälde Alte Meister - Teil I

» zurücksetzen

Scipione Pulzone il Gaetano, 1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.
Detailabbildung: Scipione Pulzone il Gaetano, 1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.
Detailabbildung: Scipione Pulzone il Gaetano, 1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.
Detailabbildung: Scipione Pulzone il Gaetano, 1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.
Detailabbildung: Scipione Pulzone il Gaetano, 1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.

302
Scipione Pulzone il Gaetano,
1554 Gaeta – 1598 Rom, zug.

DER KREUZTRAGENDE CHRISTUS AUF DEM WEG ZUM KALVARIENBERG Öl auf Leinwand. Doubliert.
118,5 x 181,5 cm.
Ungerahmt.

Katalogpreis € 70.000 - 90.000 Katalogpreis€ 70.000 - 90.000  $ 78,400 - 100,800
£ 63,000 - 81,000
元 557,200 - 716,400
₽ 6,248,200 - 8,033,400

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

In Nahsicht der das schwere Kreuz tragende Christus in braunem Gewand, einen Strick um den Hals sowie Dornenkrone auf dem Haupt, die bereits deutliche Blutspuren auf seinem fahlen Gesicht hinterlassen hat. Christus wendet sich mit seinen traurigen dunklen Augen an einen Schergen, der in Rückansicht mit weißem hochgekrempelten Hemd und beiger Weste zu sehen ist und der mit seiner linken Hand das Seil um Christi Hals festhält. Zur Linken Christi, hinter dem Kreuz, ein weiterer Scherge, der soeben mit einem Stock in seiner Hand ausholt, um Christus zu knüppeln. Auf der rechten Bildseite die in Schwarz gekleidete Maria mit nach oben gerichteten gefalteten Händen, die ihre dunklen Augen auf den Schergen und Christus gerichtet hat. Hinter ihr, mit weißem Tuch über dem Haupt, Magdalena und rechts daneben, in rotem Gewand, Johannes. Malerei in überwiegend beige-brauner Farbgebung, wobei die Gesichter besonders erhellt sind und die unterschiedliche Gestik der Hände der Dargestellten betont wird. Scipione Pulzone il Gaetano, ein italienischer Maler des Manierismus, hat das vorliegende Motiv in unterschiedlichen Größen auf seinen Gemälden wiederholt.
 
Neben den sakralen Werken und Altargemälden, wie etwa der „Himmelfahrt Mariens“ in der Kirche San Silvestro al Quirinale in Rom oder einer Kreuzigungsdarstellung in Santa Maria Santa Maria in Vallicella, trat der Maler hauptsächlich als Portraitist hervor. Bekannt wurde dabei sein Selbstportrait um 1574, vor allem aber auch das Portrait der Maria de Medici oder das Bildnis von Papst Julius III. Sein malerisches Werk wurde maßgeblich von Jacopino del Conte (1510-1598) beeinflusst. (1210396) (18)


Scipione Pulzone il Gaetano,
1554 Gaeta – 1598 Rome, attributed
CHRIST CARRYING THE CROSS ON HIS WAY TO THE CALVARY Oil on canvas. Relined.
118.5 x 181.5 cm.
Unframed.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe