Donnerstag, 2. April 2020

Auktion Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett

153
Italienisches Prunkkabinett

Höhe: 76,5 cm.
Breite: 82,5 cm.
Tiefe: 39 cm.
Italien, 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 40.000 - 50.000 Katalogpreis€ 40.000 - 50.000  $ 44,800 - 56,000
£ 36,000 - 45,000
元 318,400 - 398,000
₽ 3,570,400 - 4,463,000

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Beigegeben Expertise das Kabinett Ende des 17. Jahrhunderts datierend.
 
Auf gedrückten Kugelfüßen mit ziseliertem Bronzerelief stehender, kastenförmiger Korpus mit sockelseitigem Doppelschub, dessen Kassettierung mit Elfenbeinfäden eingelegt ist. Die Außenseiten des Korpus mit elfenbeinintarsierten Kartuschen schlicht intarsiert. Die zwei vorderen Schwingtüren innenwandig mit Pietra dura-Arbeiten belegt. Innerhalb von symmetrischem, in Elfenbein eingelegtem Rankendekor. Inneneinrichtung des Prunkkabinetts in architektonischer Auffassung. Der Mittelbau von einem Spitzgiebel, die beiden Nebenbauten von Kreissegmentgiebeln überfangen, jeweils gestützt von gedrehten Glassäulen, welche mit einer Ormolubasis und einem korinthischen Ormolukapitell überfangen sind. Diese Säulenformation sich inerhalb der Architektur wiederholend: In den Seitenbauten zweifach, im Mittelbau vierfach. Die Zwischenräume zwischen den Säulen sind mit Ormolufiguren gefüllt, welche fein ziseliert sind. Die einzelnen architektonischen Stockwerke dienen als Schubfächer, welche partiell ihrerseits einzelne Schubfächer bergen. Die Prunkvasen zwischen den Säulen mit Pietra dura-Arbeiten gefüllt, die Korpusse der Vasen als Opalcabochons gearbeitet. Unterschiedliche Steine, wie Lapislazuli und Achate, dienen der Zentralisierung der Elfenbeinrankenwerke. Die Giebel flankiert durch kleine Ormolufigürchen. Scharnierdeckel mit inwandigem Spiegel, dieser zu den Kanten hin beschliffen. Inneneinrichtung als Schreibutensilieneinsatz gefertigt. Der Deckel mit einem schräg zulaufenden, oben abflachenden, profilbesetzten Giebel. Ein Schlüssel vorhanden.
(1220954) (13)


Magnificent Italian cabinet

Height: 76.5 cm.
Width: 82.5 cm.
Depth: 39 cm.
Italy, 17th century.

Accompanied by expert's report dating the cabinet at the end of the 17th century.

Chest-shaped structure with double drawers, coffering with ivory thread inlays on base on squeezed ball feet with chased bronze relief. The outer sides of the structure simply decorated with ivory inlaid cartouches. With one key.

Export restrictions outside the EU.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe