Ihre Suche nach Marten de Vos in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister Teil I
Donnerstag, 5. Dezember 2019

» zurücksetzen

Marten de Vos, 1532 Antwerpen – 1603 ebenda, zug.
Detailabbildung: Marten de Vos, 1532 Antwerpen – 1603 ebenda, zug.
Marten de Vos, 1532 Antwerpen – 1603 ebenda, zug.

337
Marten de Vos,
1532 Antwerpen – 1603 ebenda, zug.

DER UNGLÄUBIGE THOMAS Öl auf Kupfer.
39 x 31 cm.

Katalogpreis € 7.000 - 9.000 Katalogpreis€ 7.000 - 9.000  $ 8,400 - 10,800
£ 6,300 - 8,100
元 53,970 - 69,390
₽ 632,030 - 812,610

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Ein für Maerten de Vos typischer architektonisch auf Zentralperspektive abgestimmter Innenraum dient als Bühne für die biblische Szene, in welcher der ungläubige Thomas seine Finger in die Wunde Christi führt. Hell erleuchtet und polychrom ausgestaltet sind die reich gefälteten Gewänder der Anwesenden. Hell erleuchtet auch die Decke des rückwärtigen Innenraumes, dessen lünettenhafte Gestalt sich nimbengleich über das Haupt Christi legt.

Anmerkung:
Das vorliegende Gemälde stellt eine Variante oder Wiederholung des Gemäldes dar, welches als Gemälde auf Holztafel im Koninklijk Museum voor Schone Kunsten überkommen ist und 1574 datiert ist. Das dortige Gemälde misst 207 x 185 cm. (1211513) (13)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe