Ihre Suche nach Alexander Adriaenssen in der Auktion

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

Alexander Adriaenssen, 1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Alexander Adriaenssen, 1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Alexander Adriaenssen, 1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Alexander Adriaenssen, 1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Alexander Adriaenssen, 1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.

373
Alexander Adriaenssen,
1587 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.

PRACHTVOLLES BLUMENSTILLLEBEN IN EINER raerener VASEÖl auf Holz. Parkettiert.
64,5 x 50 cm.
In mit Schildpatt verziertem dunklen Flammleistenrahmen.

Katalogpreis € 25.000 - 30.000 Katalogpreis€ 25.000 - 30.000  $ 28,000 - 33,600
£ 22,500 - 27,000
元 199,000 - 238,800
₽ 2,231,500 - 2,677,800

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Vor dunklem Hintergrund auf einer hellen beigen Steinplatte stehend, die Steingutvase mit dem prachtvollen Bouquet aus weißen, zartrosa und rotfarbigen Rosen, sorgsam mit grünen Blättern arrangiert. Ein kleiner Zweig mit Blättern und zwei Rosenblätter liegen bereits auf dieser Platte. Ein Tagpfauenauge, ein kleiner weißer Falter und eine Fliege auf dem Krug beleben das Bild. Das Licht fällt von links und setzt Glanzlichter auf die Vase und verschattet zum Teil die rechte Bildhälfte. Feine qualitätvolle Malerei, bei der selbst Wassertropfen auf Blättern und Blüten zu erkennen sind, in zarten differenzierten Farbtönen. Retuschen.

Alexander Adriaenssen war ein flämischer Barockmaler, bekannt für seine Stillleben mit Essen und Blumen. 1610 wurde er Meister der Gilde des Heiligen Lukas von Antwerpen. Mit seiner Spezialisierung auf Stillleben machte er sich bald einen Namen. Peter Paul Rubens (1577-1640) war ein Bewunderer des Künstlers und kaufte von ihm zwei Werke. Auch Anthony van Dyck (1599-1641) schätzte die Werke des Künstlers und malte sein Portrait, das auch gestochen wurde. (12116537) (1) (18)


Alexander Adriaenssen,
1587 Antwerp – 1661 ibid, attributed
MAGNIFICENT FLORAL STILL LIFE IN BROWN STONEWARE VASEOil on panel. Parquetted.
64.5 x 50 cm.
In dark ripple moulding frame with mother-of-pearl décor.

Fine high quality painting in delicately nuanced shades. With retouching.

Export restrictions outside the EU for the frame.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe