Donnerstag, 27. Juni 2019

Auktion Gemälde Alte Meister Teil II

» zurücksetzen

Norditalienische Schule, Mitte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Norditalienische Schule, Mitte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Norditalienische Schule, Mitte des 16. Jahrhunderts

786
Norditalienische Schule, Mitte des 16. Jahrhunderts

DIE GEBURT CHRISTI Öl auf Holz.
72 x 56,5 cm.
Ungerahmt.

Katalogpreis € 8.000 - 10.000 Katalogpreis€ 8.000 - 10.000  $ 8,960 - 11,200
£ 7,200 - 9,000
元 63,680 - 79,600
₽ 714,080 - 892,600

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Die Geburt Christi auf dem vorliegenden Gemälde anstelle eines einfachen Stalles in eine prunkvolle Architektur mit Säulen und Rundbögen verlagert, die den Blick in die weite freie Natur zeigen. Im Vordergrund der nackte Neugeborene auf einem weißen glänzenden Laken, in einem geflochtenen Korb liegend. Auf der linken Seite die kniende Gottesmutter in rotem Kleid und blauem Mantel mit weißer Kopfbedeckung und Nimbus, den rechten Unterarm des Jesuskindes und ein Stück des Lakens haltend. Mit leicht gesenktem Kopf blicken ihre dunklen Augen liebevoll den Neugeborenen an. Auf der rechten Seite der kniende Josef in einem dunkelgrünen Gewand mit gelb-goldfarbenem Mantel, in seiner Linken einen Stab haltend, während seine Rechte, behutsam und zärtlich, Laken und Kopf des Christuskindes hält. Im Hintergrund sieht man die weiten blauen Berge, einen gelben Lichtstreifen am Horizont und darüber den blauen Himmel mit grauen Wolken, zwischen denen ein rot gekleideter Engel mit Schriftband zu sehen ist, mit dem er den Hirten auf der unter ihm liegenden Wiese von der Geburt Christi kündet. Am linken unteren Bildrand sind zudem durch eine weitere Öffnung des Architekturstückes Ochs und Esel zu erkennen. Qualitätvolle Malerei mit besonderer Herausstellung der Heiligen Familie vor prachtvoller Architektur. Rest. (1192163) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe