X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Freitag, 28. Juni 2019

Auktion Impressionisten, Moderne & Gemälde 19./20. Jahrhundert

» zurücksetzen

Paul Gauguin, 1848 – 1903

1420
Paul Gauguin,
1848 – 1903

JUNGE TAHITIANERIN MIT AKKORDEON Blei auf Papier.
21,5 x 18 cm.
Das Blatt im Passepartout, beidseitig gerahmt, zur Möglichkeit der Sicht auf die Rückseite.

Katalogpreis € 30.000 - 50.000 Katalogpreis€ 30.000 - 50.000  $ 32,700 - 54,500
£ 26,400 - 44,000
元 234,900 - 391,500
₽ 2,114,700 - 3,524,499

 

Dem Blatt ist eine Bestätigung des Wildenstein Plattner Instituts INC., New York vom 05. November 2018 beigegeben, mit Bestätigung darüber, dass das Werk in den digitalen Catalogue raisonné aufgenommen wird; unter den üblichen Konditionen.

Auf der Rückseite Gewandskizzen von Tahitianern. Die Bleistiftzeichnung zeigt den Kopf einer jungen anmutigen Tahitianerin mit mittelgescheiteltem kräftigen Haar, das seitlich herabzieht, mit vollen Lippen und betont wiedergegebenen Augen, die auf den Betrachter gerichtet sind. Schultern als Linien angelegt, das Akkordeoninstrument mit flotten Strichen wiedergegeben, mit seitlich virtuos angedeuteten Fingern. Das Gesicht sowie die Haare leicht schattiert, was den Kopf dominant zur Wirkung bringt.

Provenienz:
Vollard, Paris.
Galerie Marcel Guiot, Paris, um 1942.
Privatsammlung Frankreich.
Galerie la Boétie, Bordeaux, 1998.
Galerie Cazeau, Paris, um 2000.
Privatsammlung.
Aus Nachlass bis 2018.

Anmerkung: 
Wildenstein-Plattner Ordernummer „2377-WPE“, Refercence Nummer „18.11.05/ 20406“. 

Ausstellungen:
Paris, Galerie Marcel Guiot, Documents Tahihi, Mai - Juni 1942, Nummer 59 (dort „Fillette Marjorie jouant de l’Accordeon“). (1192033) (11)


Paul Gauguin,
1848 – 1903

YOUNG TAHITIAN WOMAN WITH ACCORDEON

Pencil on paper.
21.5 x 18 cm.
Sheet of paper mounted and framed on both sides to allow a view of the reverse.

Accompanied by a certification from the Wildenstein Plattner Institute INC., New York dated 5 November 2018 confirming that the work will be included in the digital catalogue raisonné.

Provenance:
Vollard, Paris.
Marcel Guiot Gallery, Paris (ca. 1942).
Private collection, France.
Galerie la Boétie, Bordeaux, 1998.
Cazeau Gallery, Paris, ca. 2000.
Private collection.
In estate until 2018.

Notes:
Wildenstein-Plattner order no. “2377-WPE”, reference no. “18.11.05/ 20406”.

Exhibitions:
Paris, Marcel Guiot Gallery, Documents Tahihi, May - June 1942, no. 59 (there titled “Fillette Marjorie jouant de l’Accordeon”).



Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.