Donnerstag, 27. Juni 2019

Auktion Antiken, Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Kleines flämisches Tischkabinett
Detailabbildung: Kleines flämisches Tischkabinett
Detailabbildung: Kleines flämisches Tischkabinett

430
Kleines flämisches Tischkabinett

Höhe: 35,5 cm.
Breite: 37 cm.
Tiefe: 24,5 cm.
Flandern, Ende 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 7.000 - 9.000 Katalogpreis€ 7.000 - 9.000  $ 7,630 - 9,810
£ 6,160 - 7,920
元 54,810 - 70,470
₽ 493,429 - 634,410

 

Ebonisierter Rechteckkasten auf Stollenfüßen, zweitürig, eingezogener kurzer Dachaufbau mit gewölbter Anhebung und geradem, seitlich ausziehbarem Deckel, der nach Bedienung einer Klemmfeder geöffnet werden kann. Der Auszug mit feinen Flammleisten dekoriert. In geöffnetem Zustand präsentiert sich eine Schauseite mit zehn kleinen Schüben, die eine mittlere Ädikula umziehen, jeweils ebenfalls mit fein gearbeiteten Flammleisten eingefasst. In den Schübefronten antik mythologische Themen in Ölmalerei, wie etwa Pan im Schilf oder Hermes als Rinderhirte etc. Das zentrale rundbogige Bild zeigt eine höfische Dame mit Laute, in den Türinnenseiten ebenfalls halbrund gebogte, eingelegte bemalte Tafeln in der Zusammenschau das Thema Apollo und Daphne aufgreifend. Die Szenen äußerst originell gemalt, wobei sich die polychrome Wirkung vom schwarzen Untergrund wirksam abhebt. Die mittlere Ädikula ist als großer Schub herausziehbar und beinhaltet an der Rückseite zwei Scheinschubladen. (1191547) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.