Freitag, 28. Juni 2019

Auktion Hampel Living & Varia

» zurücksetzen

Raub der Sabinerinnen
Detailabbildung: Raub der Sabinerinnen
Detailabbildung: Raub der Sabinerinnen
Detailabbildung: Raub der Sabinerinnen
Detailabbildung: Raub der Sabinerinnen
Detailabbildung: Raub der Sabinerinnen

970
Raub der Sabinerinnen

Gesamthöhe: 142 cm.
Höhe ohne Sockel: 122,5 cm.

Katalogpreis € 4.000 - 6.000 Katalogpreis€ 4.000 - 6.000  $ 4,360 - 6,540
£ 3,520 - 5,280
元 31,320 - 46,980
₽ 281,960 - 422,939

 

Metallguss, patiniert. Auf profiliertem gefassten Rundsockel. Nach dem 1579 – 1582 entstandenen Werk von Giambologna (um 1529 – 1608) gearbeitete Gruppe, welche sich in Florenz befindet. Die in Figura serpentinata dargestellte Raptusgruppe einen jungen Mann darstellend, welcher eine Frau in die Lüfte hebt, während ein weiterer Mann sich zu seinen Füßen beugt, jeweils in verdrehter Körperform. Der Titel wurde seinerzeit von Giambolognas Zeitgenossen Vincenzo Borghini (1515 – 1580) vorgeschlagen. Die Bronze dunkelbraun patiniert, Patina partiell berieben, speziell am Stand. Der Sockel mit partieller Vergoldung über Metallgrund. (1190701) (13)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.