Freitag, 28. Juni 2019

Auktion Hampel Living & Varia

» zurücksetzen

Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts

1342
Friderizianischer Maler des ausgehenden 18. Jahrhunderts

Gemäldepaar
OVALBILDNISSE DES PREUßISCHEN GENERALS GEORG LUDWIG VON DALWIG UND SEINER EHEFRAU SOPHIE, GEB. VON KURNATOWSKA
27 x 24 cm.
36,5 x 33 cm.
Jeweils Öl auf Leinwand. Auf Holz aufgezogen.
Im oval die ebonisierten Rahmen.

Katalogpreis € 3.000 - 4.000 Katalogpreis€ 3.000 - 4.000  $ 3,270 - 4,360
£ 2,640 - 3,520
元 23,310 - 31,080
₽ 254,340 - 339,120

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Jeweils im Brustbild, der Herr nach rechts gewandt, mit weiß gepuderter, seitlich eingerollter Frisur und hellem Pelzkragen. Die Dame mit grau gepudertem Haar, darin eingesteckte Blüten, um den Hals ein Kettchen, daran ovales Medaillon mit Miniatur-Silhouettbildnis. Reinigungsbedürftig.

Anmerkung:
Georg Ludwig Freiherr von Dalwig (1723 – 1796) war Peußischer General der Kavallerie und Kommandeur des Kürassier-Regiments 12. Er wurde 1723 in Silkerode im Eichsfeld geboren. 1740 trat er in ein preußisches Regiment ein und nahm an den Schlesischen Kriegen teil. In der Schlacht bei Torgau nahm er den österreichischen General Bibow und den größten Teil seiner Leute gefangen, wofür ihm König Friedrich II den Orden pour-le-mérite verlieh. 1773 wurde er Generalinspekteur der oberschlesischen Kavallerieinspektion, 1793 zum kommandierenden General befördert. Seine dritte Ehefrau war Sophie Helene von Kurnatowska (1756 – 1821), die er 1780 ehelichte.

Literatur:
Kurt von Priesdorff, Soldatisches Führertum, Hamburg 1936. (1191127) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe