Donnerstag, 28. März 2019

Auktion Porzellan

» zurücksetzen

KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss
Detailabbildung: KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss

364
KPM-Vase mit Berliner Stadtschloss

Höhe: 67 cm.
Pfennig mit Zeptermarke, Pressnummer „38, VI“.
Berlin, um 1867 – 1870.

Katalogpreis € 32.000 - 38.000 Katalogpreis€ 32.000 - 38.000  $ 35,840 - 42,560
£ 28,800 - 34,200
元 254,720 - 302,480
₽ 2,547,840 - 3,025,560

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Elegante Form, polychrom staffiert in blauem Fond, partiell vergoldet. Sogenannte Französische Vase. Rest.

Provenienz:
Landrat von Tondern Matthias Bleicken;
1868 erhalten vom Königlichen Hofmarschallamt mit den Worten in einem Schenkungsbrief:
„Im allerhöchsten Auftrage Seiner Majestät des Königs gereicht es mir zum besonderen Vergnügen, Euer Hochwohlgeboren hierdurch den Dank Seiner Majestät für die freundliche Aufnahme, welche Allerhöchstdieselben bei der letzten Reise in Ihrem Hause gefunden haben, aussprechen und gleichzeitig das beifolgende Zeichen der Allerhöchsten Anerkennung zur Erinnerung an jenen Besuch übermitteln zu können.“ (1180713) (13)


KPM porcelain vase with view of the Berlin City Palace

Height: 67 cm.
Royal scepter pfennig mark, incised number 38, VI.
Berlin, ca. 1867 - 1870.

Elegant form, polychrome décor on blue background, parcel-gilt. So called “French vase”. Restored.

Provenance:
Matthias Bleicken, County Commissioner of Tondern.
1868 received by the Royal office of the Lord Stewart of the Household (Hofmarschall) with a letter of endowment.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe