Donnerstag, 28. März 2019

Auktion Eine Sammlung Bücher & Manuskripte

» zurücksetzen

Dionysius Areopagita
Detailabbildung: Dionysius Areopagita
Detailabbildung: Dionysius Areopagita
Detailabbildung: Dionysius Areopagita

389
Dionysius Areopagita

4°.
Straßburg, 1502-1503.

Katalogpreis € 3.500 - 4.500 Katalogpreis€ 3.500 - 4.500  $ 3,989 - 5,130
£ 3,115 - 4,005
元 27,335 - 35,145
₽ 250,635 - 322,245

 

Opera, veteris et nove translationis, etiam novissime ipsius M. Ficini cum commentaris. 3 in 1 Bd. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, einigen schematischen Textholzschnitten und zahlr. rot eingemalten Initialen, durchgehend ruriziert. 5nn., LXVII num. Bl., 1 weißes Bl., CXVII num. Bl., 1 weißes Bl., 7 nn., CCCXXIX num. Bl., 1 weißes Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. auf Holzdeckeln (Beschläge und Schließen fehlend, Kapital etw. läd., Vorderdeckel und Rücken mit Resten alter Titelschilder, einige Wurmlöcher, beschabt und bestoßen.

Literatur:
Proctor 9997. IA 153.959. Adams D 521. VD 16D 1848. Ritter 655. Muller 11,6. Hoffmann II, 88. Alle drei Teile der früheren Gesamtausgabe der Opera (hier in umgekehrter Reihenfolge eingebunden), teils in der jüngsten Übersetzung des Marsilio Ficino. Als fliegende Vorsätze eingebunden zwei spätmittelaltersliche Pergamentblätter (um 1400, mit einzelnen Initialen mit Federwerk) mit einem theologisch-exegetischen Text. Auf dem Titel des ersten (hier an dritter Stelle eingebundenen) Teils der Besitzvermerk des Franziskanerklosters München (1802 aufgehoben). Weiterer Besitzvermerk der Königlichen Bibliothek München auf dem vorderen Pergamentvorsatz. (1180769) (13)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.