Mittwoch, 4. Juli 2018

Auktion Gemälde 16. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

Quentin Massys, um 1466 Löwen – 1530 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Quentin Massys, um 1466 Löwen – 1530 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Quentin Massys, um 1466 Löwen – 1530 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Quentin Massys, um 1466 Löwen – 1530 Antwerpen, zug.

422
Quentin Massys,
um 1466 Löwen – 1530 Antwerpen, zug.

BILDNIS EINER ALTEN FRAU Öl auf Eichenholz.
29,3 x 24,7 cm.
Durch mehrere Aufschriften rekto und verso zugeschrieben.
Ungerahmt.

Katalogpreis € 15.000 - 25.000 Katalogpreis€ 15.000 - 25.000  $ 16,350 - 27,250
£ 13,200 - 22,000
元 116,550 - 194,250
₽ 1,271,700 - 2,119,500

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Brustbildnis einer alten, hässlich wiedergegebenen Frau in rotem Kleid mit Bordürenausschnitt, der den faltigen Oberkörper sehen lässt. Der Kopf dem Betrachter frontal zugewandt, der Blick jedoch nach links gerichtet. Das Haar bedeckt durch ein turbanartiges umgebundenes helles Tuch, das zum Rücken herabfällt, wobei die Ohren frei gelassen sind. Der Mund leicht geöffnet, zeigt Lücken zwischen den Frontzähnen. Die Haut stark lederartig gebräunt und runzelig. Das Halbbildnis vor schwarzem Hintergrund.

Das qualitätvoll gearbeitete Gemälde ist einerseits als frühes Beispiel des Memento mori-Gedanken aufzufassen, andererseits steht es im thematischen Zusammenhang mit dem berühmten, vom Künstler gefertigten Gemälde, dem Portrait der Margarete Maultasch, Gräfin von Tirol (National Gallery London), das wiederum auf eine Zeichnung von Leonardo Da Vinci (1452-1519) zurückgeht. Das vorliegende Bild wäre entsprechend der rückseitigen alten Datierung 1510 als weit vor dem zwischen 1525 und 1530 datiertem Londoner Bild anzusehen. Im schwarzen Unterrandbalken der Vorderseite ist die ölgemalte Künstlerbezeichnung zu erkennen, darüber eine ebenfalls in Öl aufgemalte Nummerierung "35" (wohl Inventarnummer). Auf der Rückseite in alter Tintenschrift zweimalige Aufschrift "Quintinos Maesys/ fecit A 1510" (rechts daneben wiederholt). Eine wohl entsprechende noch ältere Aufschrift mit nur andeutungsweise erkennbarer Datierung von 1510 am rückseitigen Oberrand. Ferner verso rechts unten gedruckter Papieraufkleber mit Sammlungsnummer "609". (11506018) (11)


Quentin Massys,
ca. 1466 Leuven – 1530 Antwerp, attributed

PORTRAIT OF AN OLD WOMAN

Oil on oak panel.
29.3 x 24.7 cm.
Attributed in house due to several inscriptions on front and reverse.
Unframed.

The topic of this high quality painting is connected to the famous portrait of Margarete Maultasch, Countess of Tyrol (National Gallery, London) by this artist, which in turn is based on a drawing by Leonardo Da Vinci and dates between 1525 and 1530. The painting on offer for sale in this lot would be much earlier according to the date "1510" on the reverse. Inscription and number "35" (probably inventory number) on the reverse. Inscribed twice on the reverse "Quintinos Maesys/ fecit A 1510", and older date 1510 can just be made out. Furthermore printed paper label with collection number "609".

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe