Donnerstag, 7. Dezember 2017

Auktion Gemälde 19./ 20. Jahrhundert

» zurücksetzen

Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München, Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.
Detailabbildung: Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München, Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.
Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München, Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.

Lot 312 / Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München, Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.

Detailabbildung: Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München, Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.

312
Nikolaus Gysis,
1842 Sklavahory – 1901 München,
Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule.

BILDNIS EINES KLEINEN BLONDEN MÄDCHENS Öl auf Leinwand. Doubliert.
26,5 x 23 cm.
Rechts unten schwach erkennbares Monogramm.

Katalogpreis € 10.000 - 15.000 Katalogpreis€ 10.000 - 15.000  $ 11,299 - 16,950
£ 8,500 - 12,750
元 75,800 - 113,700
₽ 725,400 - 1,088,100

 

Beigegeben eine Echtheitsbestätigung von Dr. Konstantinos Diaskalou, zuständiger Experte für die Werke des Malers, vom 07. Juni 2016 Thessaloniki. Im Gutachten mehrere Vergleichsbeispiele sowie Literaturverweise. Ferner Verweise zu ähnlichen Gemälden in diversen Sammlungen.

Das Mädchen mit Kopfhaltung nach links, vor dunklem Hintergrund. In virtuoser Pinseltechnik.

Literatur:
Der Nachlass von Nikolaus Gysis, München 1993, Band II, Abb. 201, 221, 228-231.
Konstantinos Diaskalou, Genre- und allegorische Malerei von Nikolaus Gysis, München 1991, Dissertation LMU. (1130918) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.