Donnerstag, 7. Dezember 2017

Auktion Gemälde 15. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.
Detailabbildung: Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.
Detailabbildung: Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.
Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.

Lot 407 / Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.

Detailabbildung: Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug. Detailabbildung: Jan Franz Soolmaker, 1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.

407
Jan Franz Soolmaker,
1635 wohl Antwerpen – 1685, zug.

LANDSCHAFT MIT RASTENDEN UND EINER HERDE Öl auf Eichenholz. Parkettiert.
73 x 110 cm.
Trägt links unten eine Signatur.

Katalogpreis € 8.000 - 12.000 Katalogpreis€ 8.000 - 12.000  $ 9,120 - 13,679
£ 7,120 - 10,680
元 62,160 - 93,240
₽ 605,360 - 908,040

 

Wenig ist gesichert in Bezug auf Leben und Ausbildung des niederländischen Malers und Zeichners. 1654 wurde Soolmaker Schüler bei Jan de Bruin in Antwerpen, beendete seine Ausbildung aber wahrscheinlich nicht bei diesem, sondern ging evtl. nach Haarlem, um bei Nicholaes Berchem (1620 - 1683) zu lernen. Die Einflüsse Berchems sind auch auf dem vorliegenden Gemälde noch deutlich zu sehen. In einer weiten italianisierenden Landschaft rasten einige Personen und tränken ihr Vieh am Brunnen einer Ruine. Eine junge Frau links mit Spinnrocken auf der Schulter hält ein Schaf an einer dünnen Leine, eine andere, leicht aus dem Bildzentrum nach rechts versetzt, melkt eine Ziege. Sowohl Lichtführung als auch Farbigkeit lassen die Verwandschaft zu Nicolaes Berchem vermuten.

Anmerkung:
Vgl. RKD Image Archiv 4343. (1130301) (12)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.