Donnerstag, 7. Dezember 2017

Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

Kabinettkästchen des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Kabinettkästchen des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Kabinettkästchen des 17. Jahrhunderts

4
Kabinettkästchen des 17. Jahrhunderts

Höhe: 54,5 cm.
Breite: 54 cm.
Tiefe: 32,5 cm.
17. Jahrhundert/ um 1700.

Katalogpreis € 6.000 - 8.000 Katalogpreis€ 6.000 - 8.000  $ 6,540 - 8,720
£ 5,280 - 7,040
元 46,980 - 62,640
₽ 422,939 - 563,920

 

Ebonisiert. Dreiteiliger Aufbau, der Unterbau ein Schubladensockel auf gequetschten Kugelfüßen, Haupt- und Mittelteil zweitürig. Bekrönung durch einen schatullenförmigen eingezogenen Aufsatz mit Klappdeckel. Türen mit Flammleistenrahmungen besetzt, an der Front versilbertes gesägtes Beschlagwerk mit Rosetten in strengen floralen Formen. In geöffnetem Zustand präsentiert sich die noble Schauseite in Schwarz, Gold und rotem Schildpatt. Die Mitteltür des Einbaus von zwei vergoldeten Halbrundsäulen flankiert, seitlich und darüber insgesamt zwölf kleinere Schubfronten, mit gewölbtem Schildpatt belegt und durch vergoldete Flammleisten gerahmt. Entsprechende Dekoration an den Türinnenseiten. Hinter der Mitteltüre Einstellfach mit altem original Ochsengallenpapier ausgekleidet, das Fach herausziehbar. Dahinter drei geheime Schubläden, die Fronten in geschliffener Mooreiche. Kleine runde Zugknäufe in Messing. Rückseite roh belassen, nicht frei stellbar. Schlösser und Schlüssel vorhanden. (1130484) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.