Donnerstag, 28. September 2017

Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren
Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren

Lot 75 / Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren

Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren Detailabbildung: Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren

75
Paar im Hochrelief geschnitzte weibliche Heiligenfiguren

Höhe: je 71 cm.
Wohl Thüringen, um 1530/40.

Katalogpreis € 15.000 - 20.000 Katalogpreis€ 15.000 - 20.000  $ 17,100 - 22,799
£ 13,350 - 17,800
元 117,150 - 156,200
₽ 1,074,150 - 1,432,200

 

Jeweils mit Krone und den weiteren Attributen wie Schwert und Rad für die Heilige Katharina sowie Buch und ein nicht näher zu identifizierender, weiterer attributiver Gegenstand in Form eines Stabes für die Heilige Elisabeth. Die beiden Relieffiguren in Weichholz geschnitzt, in den Gewandpartien ungefasst oder möglicherweise früher von Fassung befreit. Der Umhang jeweils hell gefasst, mit Schüssel- und Krüppelfalten, das Haar unterschiedlich wiedergegeben, am Hinterkopf zusammengebunden sowie in langen lockigen Strähnen über die Schultern herabgezogen. Bei dem Stab könnte es sich um eine Märtyrerpalme handeln, wie sie möglicherweise auch in der linken Hand der Katharinenfigur ehemals eingebracht war. Von hoher künstlerischer Auffassung und guter Schnitzqualität. Einige Zacken der Kronen fehlen. (11210729) (11)

Anmerkung:
Die beiden Reliefs wohl in Zusammenhang zu sehen mit Marienrelief in der Martin d'Arcy Gallery of Art Loyola University, Chicago.


A pair of female high relief figures

Height: 71 cm each.
Probably Thuringia, ca. 1530/40.

Each with crown and further symbols such as sword and wheel for Saint Catherine and a book and another, no longer identifiable attribute in the shape of a staff for Saint Elizabeth. Concept and carving of high artistic quality. Some of the crown's prongs missing.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.