Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere
Detailabbildung: Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere
Detailabbildung: Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere
Detailabbildung: Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere
Detailabbildung: Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere
Detailabbildung: Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere

528
Bedeutende Tapisserie von Pasquier de Neckere

350 x 383 cm.
Rechts unten signiert „PASQUIER DE NECKERE”.
Links unten gemarkt „BB” für Brüssel.
Brüssel, Anfang 17. Jahrhundert

Katalogpreis € 50.000 - 80.000 Katalogpreis€ 50.000 - 80.000  $ 60,000 - 96,000
£ 45,000 - 72,000
元 378,000 - 604,800
₽ 4,258,500 - 6,813,600

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

In der rechten Bildhälfte des in Wolle und Seide gearbeiteten Wandteppichs thronen unter einem Baldachin ein König und eine Königin. Sie sind gerade im Begriff, Recht über zwei herangeführte Gefangene zu sprechen. Die Szene lässt sich nicht eindeutig einer spezifischen historischen Geschichte zuschreiben, dennoch scheint der Turban des Herrschers darauf hinzuweisen, dass sich die Situation im Orient zuträgt. Die prachtvolle und reiche zentrale Szene ist eingefasst von einer üppig gestalteten Bordüre mit allegorischen Figuren, architektonischen Elementen und durch Rahmen eingefassten Bildern. Obwohl Pasquier de Neckere (dokumentiert um 1614) in Archivdokumenten auftaucht, war bislang kein gesichertes Werk seiner Hand bekannt. Die vorliegende Tapisserie stellt damit ein einzigartiges und wichtiges Dokument dar, trägt sie doch rechts unten die Signatur des Künstlers. Dieses Werk mag dabei helfen, möglicherweise weitere Arbeiten des Künstlers leichter zu identifizieren.

Provenienz:
Sammlung Contini Bonacossi, Florenz.

Literatur:
Mercedes Ferrero Viale, Tapisseries Flamandes Inediets en Italie, in: Artes textiles, Bd. VII, 1971, S. 43-73, fig. 5. (1082481) (10)


Important tapestry by Pasquier de Neckere
350 x 383 cm.
Signed “PASQUIER DE NECKERE” lower right.
Marked “BB” for Brussels lower left.
Brussels, early 17th century.

Wool and silk.

Provenance:
Contini Bonacossi collection, Florence.

Literature:
Mercedes Ferrero Viale, Tapisseries Flamandes Inediets en Italie, in Artes textiles, volume VII, 1971, pp. 43-73, fig. 5.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe