Donnerstag, 26. März 2015

Auktion Hampel Living

» zurücksetzen

Kopenhagener Silberkanne
Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne
Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne
Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne
Kopenhagener Silberkanne

Lot 1120 / Kopenhagener Silberkanne

Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne Detailabbildung: Kopenhagener Silberkanne

1120
Kopenhagener Silberkanne

Höhe: 19,8 cm.
Gewicht: ca. 905 g.
Bodenseitig punziert: Kopenhagener Beschau von 1852, Beschaumeister Peter R. Hinnerup (1840 - 1863), Meister „AM“ und Waagenpunze.
Kopenhagen, 1852.

Katalogpreis € 2.000 - 3.000 Katalogpreis€ 2.000 - 3.000  $ 2,280 - 3,419
£ 1,780 - 2,670
元 15,620 - 23,430
₽ 143,220 - 214,830

 

Silber, getrieben, gegossen, graviert, satiniert, teilweise vergoldet. In Form einer antiken Beutelflasche mit Stülpdeckel und Akanthushandhabe. Allseits Gravur mit antiker Ornamentik oder antikischen Szenen. Hals mit gravierter Inschrift: „Johannes Amalie Kirketerp William Axel Tutein / den 25. September 1856“. Hinten weitere Inschrift „Fra Mesteren og Arbeiderne Helsingörsgardens Sukkerraffinaderie“. Isolierungsringe etwas locker.

Anmerkung:
William Axel Tutein (1829 - 1901) war mit Johanne Amalie Kirketerp (1832 - 1897) verheiratet, sodass es sich hierbei um ein Hochzeitsgeschenk handeln dürfte. William Axel Tutein war Vizekonsul und Direktor der Danske Sukkerfabriker (Danisco), wodurch sich die Inschrift erklärt. (10005610) (13)


Copenhagen silver jug
Height: 19.8 cm.
Weight: ca. 905 g.
Hallmarked on base: Copenhagen city mark 1852, assayer's mark Peter R. Hinnerup (1840 - 1863), master “AM” and scales hallmark.
Copenhagen, 1852.

Silver, chased, cast, engraved, satinised, partially gilt.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.