Ihre Suche nach Moïse Kisling in der Auktion

 

Moderne Kunst, Impressionisten &
Gemälde des 19. Jahrhunderts
Donnerstag, 3. Dezember 2020

» zurücksetzen

Moïse Kisling, 1891 Krakau, Polen – 1953 Sanary-sur-Mer, Frankreich
Moïse Kisling, 1891 Krakau, Polen – 1953 Sanary-sur-Mer, Frankreich

628
Moïse Kisling,
1891 Krakau, Polen – 1953 Sanary-sur-Mer, Frankreich

BANLIEUE DE NEW YORK, 1942 Öl auf Leinwand.
33 x 41 cm.
Rechts unten signiert „Kisling“.
In dekorativem vergoldeten Rahmen.

Katalogpreis € 60.000 - 90.000 Katalogpreis€ 60.000 - 90.000  $ 72,000 - 108,000
£ 54,000 - 81,000
元 462,600 - 693,900
₽ 5,417,400 - 8,126,100

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Beigegeben ein ausführlicher Restaurationsbericht von Maylis Maurin vom Juli 2020.

Das Gemälde zeigt zahlreiche Segelboote vor steinigem braunen Ufer und zwei Anlegestellen mit Stegen, die zum weiß, rötlich und blau schimmernden Wasser führen. Auffallend das blaue Segel eines der Boote und die leuchtend grüne Ufervegetation am linken Bildrand. Im Hintergrund, unter grauem Himmel mit wenigen weißen Wolken, die Silhouette des Vorortes von New York. Verso eine Unterlegung, einige Retuschen. Der Künstler war ein französischer Maler polnisch-jüdischer Herkunft. Er studierte zunächst an der Akademie der Schönen Künste Krakau, ehe er nach Paris ging und ab 1910 im Stadtteil Montmatre wohnte. Er war mit vielen seiner Zeitgenossen befreundet, u.a. mit seinem Nachbarn Amedeo Modigliani, der ihn malte. Nach der Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg floh er in die USA. (†)

Provenienz:
Sammlung Segal, Paris.
Privatsammlung, Paris.
Privatsammlung, Dubai.

Literatur:
Jean Kisling, Kisling, Tome I, Turin 1971, Nr. 79, repr. en noir et blanc, S. 290.
Das Werk ist Teil des von Jean Kisling herausgegebenen Werksverzeichnisses des Künstlers. (1250381) (18)


Moïse Kisling,
1891 Krakow, Poland – 1953 Sanary-sur-Mer, France

NEW YORK SUBURB, 1942Oil on canvas.
33 x 41 cm.
Signed “Kisling” lower right.
In decorative gilt frame.

Accompanied by a detailed restoration report by Maylis Maurin dated July 2020. 

The artist was a French painter of Polish and Jewish heritage. He initially trained at the Academy of Fine Arts in Krakow before moving to Paris, where he lived at Montmartre since 1910. He was acquainted with many of his contemporaries, among others his neighbours Amadeo Modigliani, whom he painted. After the occupation of France during the Second World War he emigrated to the US. 
(†) 

Provenance:
Collection Segal, Paris.
Private collection, Paris.
Private collection, Dubai.

Literature:
J. Kisling, Kisling, tome I, Turin 1971, no. 79, repr. en noir et blanc p. 290.
The work is included in the catalogue raisonné by Jean Kisling.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe